Verbändereport AUSGABE 5 / 2019

Auf der Suche nach dem verlorenen Ehrenamt!

Logo Verbaendereport

Wie Verbände auf die Herausforderungen an die Vorstandstätigkeit reagieren.

Es galt über viele Jahre in Vereinen und Verbänden im wahrsten Sinne des Wortes als Ehrensache: Die Tätigkeit im Vorstand wurde gewissenhaft, aber ohne die Erwartung einer Vergütung für die aufgewendete Zeit ausgeübt. Doch gerade in größeren Organisationen, wie den typischen auf Landes- oder Bundesebene organisierten Berufs- und Wirtschaftsverbänden, sehen sich einige Institutionen vor einer neuen Herausforderung: Wie mache ich die Vorstandstätigkeit attraktiv und was ist eigentlich für meine Organisation der „richtige“ Vorstand? Neben dem allgemeinen gesellschaftspolitischen Thema der Frage der Umsetzbarkeit ehrenamtlichen Engagements sind es häufig handfeste Argumente, die Interessenten zögern lassen, für ein Vorstandsamt zu kandidieren. Großorganisationen wie Berufs- und Wirtschaftsverbände sind heute oftmals mittelständische Unternehmen, die streng zu beachtenden steuerlichen, vereinsrechtlichen, kartellrechtlichen und sonstigen Anforderungen unterliegen. So ist etwa 2018 die Datensch

Artikel teilen:
Autor

Ralf Wickert

ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuer- und Arbeitsrecht. Er ist Gesellschafter der Dornbach GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft mit den Tätigkeitsschwerpunkten gesellschaftsrechtliche, arbeits- und steuerrechtliche Beratung von Unternehmen und Verbänden. Autor mehrerer Fachbücher, u. a. des Praxishandbuches Verbandsrecht und des Praxishandbuches Datenschutz in Verbänden.

http://www.dornbach.de
Jetzt weiterlesen.

Verbaende.com Digital-Zugang

Ihr Zugang zu mehr als 1.000 exklusiven Fachartikeln

  • Alle Fachartikel auf verbaende.com frei
  • Digital & flexibel auf allen Geräten
  • ABO Jederzeit kündbar
image description

ODER

Sie sind DGVM Mitglied oder haben ein Verbändereport Abo?

Dann loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier ein.