Verbändereport AUSGABE 9 / 2015

Gewinnen, Binden, Fordern: Vergütung als Anreiz im modernen Verbandsmanagement

Logo Verbaendereport

Mit den vielfältigen und umfassenden Aufgaben von Verbänden wachsen auch die an sie gestellten Anforderungen. Das Verbandsmanagement wird unter anderem konfrontiert mit den Herausforderungen aus politischen und wirtschaftlichen Veränderungen, dem stetigen Druck zur Professionalisierung und der Erhöhung und Stärkung der Mitgliederbindung. Diesen Herausforderungen können Verbände nur mit qualifizierten und engagierten Mitarbeitern begegnen. Mitarbeiter mit hoher Einsatzbereitschaft wiederum erwarten für ihr Engagement eine leistungsgerechte Vergütung.

Für die Bestimmung einer angemessenen Vergütung spielt die Entgeltpolitik vergleichbarer Organisationen eine große Rolle. Einzelnen Organisationen und ihren Organen stehen derartige Marktinformationen im Allgemeinen nicht zur Verfügung. Aus diesem Grunde haben die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) und die Kienbaum Management Consultants den Vergütungsbenchmark „Verbände und Organisationen 2015“ ins Leben gerufen, der auf einer belastbaren empirischen Basis die erforderlichen Vergütungsinformationen liefert. Untersucht wurden 55 verschiedene Positionen in Verbänden auf Führungs- und Fachebene. In die Auswertungen sind Vergütungsinformationen von 68 Verbänden zu 2.284 Positionsinhabern eingegangen. Dass für die Leistungsfähigkeit der Organisationen ein professionelles Verbandsmanagement und moderne Führungsinstrumente von großer Bedeutung sind, wissen neben den Wirtschaftsverbänden auch die Verbände und Organisationen, die sich auf sozialen, karitativen, politischen

Artikel teilen:
Autor

Julia Leitl

ist Leiterin Data-Management in der Vergütungsberatung der Kienbaum Management Consultants GmbH, Gummersbach. Sie verantwortet den Bereich Vergütungsdaten, -studien, Online-Portal und Benchmarking und ist für den Vergütungsvergleich Verbände und Organisationen verantwortlich.

http://www.kienbaum.de
Autor

Martin von Hören

ist Direktor und Partner in der Vergütungsberatung der Kienbaum Management Consultants GmbH. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Durchführung von Vergütungsanalysen und die Einführung variabler Vergütung für Führungs- und Fachkräfte sowie ganzheitliche Vergütungssysteme u. a. in Verbänden, Kommunen und anderen nicht gewinnorientierten Organisationen.

http://www.kienbaum.de
Jetzt weiterlesen.

Verbaende.com Digital-Zugang

Ihr Zugang zu mehr als 1.000 exklusiven Fachartikeln

  • Alle Fachartikel auf verbaende.com frei
  • Digital & flexibel auf allen Geräten
  • ABO Jederzeit kündbar
image description

ODER

Sie sind DGVM Mitglied oder haben ein Verbändereport Abo?

Dann loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier ein.