Verbändereport AUSGABE 7 / 2019

In 6 Schritten zur Jahresplanung

Logo Verbaendereport

Darauf geben wir Ihnen unser Wort: Weihnachten kommt auch in diesem Jahr wieder völlig unerwartet. Kommunikationsprofis sollten deshalb die verbleibende Zeit des Jahres nutzen, um sich auf 2020 vorzubereiten. Denn wer jetzt die Jahresplanung außer Acht lässt, läuft Gefahr, von den Themen der anderen überrollt zu werden. Doch keine Angst: In sechs Schritten können Sie sich optimal auf das kommende Jahr vorbereiten und Ihren Verband erfolgreich in der Öffentlichkeit positionieren.

Schritt 1 – Vorjahr analysieren Bevor sich Kommunikationsverantwortliche in die Planung für das nächste Jahr stürzen, sollten sie eine Analyse des laufenden Jahres vornehmen. Dabei sollten die Pressearbeit, die durchgeführten Veranstaltungen und die Onlinekommunikation (und wenn auch nur abteilungsintern) genauer unter die Lupe genommen werden. So identifizieren sie mögliche Schwachstellen und können Optimierungspotenziale für das kommende Jahr nutzen. Analyse Pressearbeit Die quantitative Auswertung von Nennungen in regionalen, überregionalen und Fachmedien bietet eine gute Grundlage für die Analyse der eigenen Pressearbeit. Mithilfe von Medien-Analyse-Tools können Sie schnell und einfach herausfinden, wie häufig Sie Ihren Verband und seine Themen in den Medien platzieren konnten. Der Kontext von Artikeln und die Zahl der Veröffentlichungen geben Auskunft darüber, mit welchen Themen der Verband punkten konnte. Ist die Zahl der Nennungen niedrig, sollten Sie sich an die Ursachenforschung begebe

Artikel teilen:
Autor

Julia Stein

ist Mitarbeiterin bei der Adverb - Agentur für Verbandskommunikation und berät Landes- und Bundesverbände bei der Jahresplanung.

https://agentur-adverb.de/
Jetzt weiterlesen.

Verbaende.com Digital-Zugang

Ihr Zugang zu mehr als 1.000 exklusiven Fachartikeln

  • Alle Fachartikel auf verbaende.com frei
  • Digital & flexibel auf allen Geräten
  • ABO Jederzeit kündbar
image description

ODER

Sie sind DGVM Mitglied oder haben ein Verbändereport Abo?

Dann loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier ein.

Das könnte Sie auch interessieren: