Verbändereport AUSGABE 2 / 2017

Mitgliedergewinnung und -bindung: Was erwarten Mitglieder von ihrem Verband? 

Erkenntnisse unterschiedlicher Studien bei Schweizer Wirtschaftsverbänden

Logo Verbaendereport

Mitglieder zu finden und an sich zu binden, stellt für viele Wirtschaftsverbände aktuell eine große Herausforderung dar. Auf Basis der Resultate mehrerer Mitglieder-befragungen zeigt nachfolgender Beitrag auf, was Firmen motiviert, einem Verband beizutreten, und wie sich dieser optimal aufstellen kann, um seine Mitglieder an sich zu binden. 

Verbände entstehen da, wo sich Menschen respektive Firmen in Selbstorganisation zusammenschließen, um spezifische Bedürfnisse wie Berufsbildung oder Interessenvertretung zu erfüllen. Dabei bestimmen die Mitglieder, welche Leistungen für sie besonders wertvoll sind und entsprechend vom Verband angeboten werden sollen. Die Motive der einzelnen Mitglieder, sich einem Verband anzuschließen, sind meist sehr heterogen. Versucht man, die diversen Motive zu gruppieren, lassen sich vier Grundtypen von Mitgliedern identifizieren: Der standesorientierte „Visionär“ hat klare Vorstellungen über die Rolle und Einbettung seines Berufsstandes in der Gesellschaft. Er setzt sich aktiv für die Anliegen und Interessen seines Standes ein.  Der eigennutzorientierte „Ökonom“ möchte primär Leistungen des Verbands erhalten und Vorteile für sich herausholen. Er handelt zweckrational und denkt vorwiegend wirtschaftlich.  Der gemeinschaftsorientierte „Gesellige“ sucht Kontakte, um ein soziales Netzwe

Artikel teilen:
Autor

Hans Lichtsteiner

ist Direktor Weiterbildung des Instituts für Verbands-, Stiftungs und Genossenschaftsmanagement der Universität Freiburg/CH (VMI). Seit November 2006 leitet er am VMI die Weiterbildung und Beratung. Seit 2011 ist er Titularprofessor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität. Zuvor war er zehn Jahre Geschäftsleitungsmitglied und Direktor nationaler Wirtschaftsverbände.

http://www.vmi.ch
Autor

Nathaly Schumacher

arbeitet und forscht seit 2013 am Institut für Verbands-, Stiftungs- und Genossenschaftsmanagement der Universität Freiburg/CH (VMI) zum Thema „Member Value in Wirtschaftsverbänden“ und verfasst zum Thema auch ihre Dissertation.

http://www.vmi.ch
Jetzt weiterlesen.

Verbaende.com Digital-Zugang

Ihr Zugang zu mehr als 1.000 exklusiven Fachartikeln

  • Alle Fachartikel auf verbaende.com frei
  • Digital & flexibel auf allen Geräten
  • ABO Jederzeit kündbar
image description

ODER

Sie sind DGVM Mitglied oder haben ein Verbändereport Abo?

Dann loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier ein.