Verbändereport AUSGABE 2 / 2021

Wenn es zwischen Vorstand und Geschäftsführung knirscht

Studie bietet Handreichung zur Mediation von Verbandsführungskonflikten

Logo Verbaendereport

„Der macht das nur fürs Geld, unsere Ideale sind ihm egal!“ – „Die Politiker nehmen diese Überzeugungstäter doch nicht ernst, die wollen professionell aufbereitete Informationen!“ Manchmal scheinen ehrenamtliche Vorstände und hauptamtliche Geschäftsführende in unterschiedlichen Welten zu leben. Dann läuft es nicht rund im Verband. Die Arbeit für die eigenen Mitglieder, die Vertretung der Interessen gegenüber Politik und Gesellschaft leiden. Konflikte müssen gelöst werden. Dazu kann die Wirtschaftsmediation einen wertvollen Beitrag leisten. Es sind dabei einige Besonderheiten der Verbandsführung zu beachten, ermittelt eine Studie auf Basis einer Umfrage unter Vorständen und Geschäftsführungen.

Verbände vertreten unterschiedlichste, teils gegensätzliche Interessen. Darüber geraten sie manchmal in Konflikt, was schon häufig Gegenstand politikwissenschaftlicher oder ökonomischer Abhandlungen war. Ein Konfliktfeld, das großen Einfluss auf die Arbeitsfähigkeit von Verbänden hat, steht jedoch deutlich weniger im wissenschaftlichen oder medialen Interesse: Auseinandersetzungen zwischen den haupt- und dem ehrenamtlichen Verbandsführungspersonen. In einer Umfrage unter rund 60 ehrenamtlichen Vorständen und hauptamtlichen Geschäftsführenden von Umwelt- und Wirtschaftsverbänden konnte ich einige Hypothesen zu den strukturellen Merkmalen solcher Konflikte überprüfen. Ausgangspunkt war die Definition von Konflikt als einer „Inkohärenzerfahrung“, bei der „unterschiedliche Wahrnehmungen desselben Sachverhalts (…) nicht in ein gemeinsames Wirklichkeitsbild“ zu integrieren sind und sich zumindest „ein Interaktionspartner (…) durch die jeweils andere Seite beeinträchtigt fühlt“ (Bar

Artikel teilen:
Autor

Björn Klusmann

ist Wirtschaftsmediator und Berater im Bereich Verbandsentwicklung und politische Kommunikation. Er hat einen Lehrauftrag zur Klimapolitik an der Universität Bielefeld und ist Partner der deutschlandweit tätigen Gruppe „Die Wirtschaftsmediatoren.com“. Er war Geschäftsführer beim Bundesverband Erneuerbare Energien und Geschäftsführer des umweltökonomischen Forums ökologisch-soziale Marktwirtschaft.

https://www.bjoernklusmann.de
Jetzt weiterlesen.

Verbaende.com Digital-Zugang

Ihr Zugang zu mehr als 1.000 exklusiven Fachartikeln

  • Alle Fachartikel auf verbaende.com frei
  • Digital & flexibel auf allen Geräten
  • ABO Jederzeit kündbar
image description

ODER

Sie sind DGVM Mitglied oder haben ein Verbändereport Abo?

Dann loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier ein.