DGVM

Der Verband der Verbände

Die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) ist die größte Querschnittsorganisation für hauptamtlich geführte Verbände in Deutschland. Seit ihrer Gründung im Jahre 1996 hat sie sich zu einem Verband für Verbände entwickelt.

Hauptaufgabe der DGVM ist es, Führungskräfte und Mitarbeiter der Verbände in der täglichen Praxis zu unterstützen, neue Impulse und Ideen zu liefern sowie den Erfahrungsaustausch über alle Verbandsgrenzen hinweg zu moderieren.

Als Verband für Verbände engagiert sich die DGVM für die Belange von Verbänden und Organisationen aller Art und Größe. Sie befasst sich mit der Professionalisierung des Verbandsmanagements und verdeutlicht darüber hinaus die wichtige Aufgabe und Unverzichtbarkeit organisierter Interessenvertretungen in einer modernen, pluralistischen Gesellschaft.

Die DGVM unterstützt die hauptamtlichen Führungskräfte aktiv in ihrer täglichen Verbandsarbeit. Dabei hilft ihr das eng geknüpfte Netzwerk von Führungskräften der Mitgliedsverbände, externen Verbandsexperten, spezialisierten Beratern, Verbandsforschern und Verbandsdienstleistern. Die DGVM stellt Expertise bereit und vermittelt Experten zu allen Verbandsfragen.

Die DGVM-Geschäftsstelle ist zentraler Dreh- und Angelpunkt und moderiert als Relaisstation den Transfer von Informationen zu allen Fragen rund um den Verband.

zur DGVM Website