Verband & Tagung

Heimathafen für Medizinkongresse

Logo Verbaendereport
In Hamburg wird Gesundheit nicht erst seit Covid und den Affenpocken großgeschrieben. Die Hansestadt, Europas größte Nichthauptstadt und zweitgrößte Stadt der Bundesrepublik, ist Kompetenzzentrum und idealer Tagungsort in einem. Vom Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE) über zig weitere Krankenhäuser, das Kinderherzzentrum bis zum Tropeninstitut reicht das Spektrum, ergänzt durch renommierte Hersteller wie Beiersdorf, Olympus Medizintechnik und Philips Medical Systems. Hinzu kommen zahlreiche Universitäten und Hochschulen. Das Kongresszentrum CCH – Congress Center Hamburg ist frisch saniert und modernisiert. Kaum eine andere Tagungsstätte glänzt mit so viel Medizin- und Healthcare-Know-how wie das CCH.
Aussicht auf Stuttgart © Thomas Niedermüller

Die Elbmetropole beeindruckt nicht bloß mit maritimem Charme und klassisch hanseatischem Understatement, vielfältiger Gastronomie, Elbphilharmonie, HafenCity und Musicals. Das Hamburg Convention Bureau und die Dienstleister vor Ort sind mit dem Pharmakodex und anderen Regularien für Gesundheitswesen-, Pharma- und Medizinveranstaltungen inklusive fachlicher Rahmenprogramme vertraut. Kurze Wege, große und kleinere Locations sowie Tagungshotels im Herzen der Hafenstadt zeichnen Hamburg aus.

Das von Hamburg und Schleswig-Holstein geförderte Cluster „Life Science Nord“ hat ein regionales Branchen-Netzwerk für Medizintechnik, Biotechnologie und Pharma der beiden Bundesländer geschaffen. Auch Philips‘ Health Innovation Port hat sich als Beschleuniger, Community, Inkubator und Wissensplattform etabliert. Statt auf Konkurrenz wird im Health Innovation Port auf Zusammenarbeit gesetzt. Start-ups und etablierte Akteure der Gesundheitswirtschaft arbeiten dort zusammen, um die Zukunft des Gesundheitswesens gemeinsam zu gestalten.

FLEXIBILITÄT³: MEDIZINERFAHRENES CCH – CONGRESS CENTER HAMBURG

Neben Firmenveranstaltungen und anderen Verbandskongressen zählen medizinische Kongresse zu den wichtigsten Zielgruppen des CCH – Congress Centers Hamburg. „Es besteht ein sehr großes Interesse am neuen Haus. In den kommenden Monaten finden zahlreiche Veranstaltungen im neuen CCH statt“, freut sich dessen Chief Operating Officer (COO) Heike Mahmoud. Beispielsweise verweist sie auf das von Interplan organisierte 20. Internationale Symposium der Pädiatrischen Neuro-Onkologie vom 12. bis 15. Juni 2022, den weltweit bedeutendsten Kongress für kindliche Hirntumore. Beim Kongress „Viszeralmedizin 2022“ der Deutschen Gesellschaften für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten sowie für Allgemein- und Viszeralchirurgie vom 14. bis 17. September wird im CCH über Erkrankungen des Verdauungstraktes gesprochen. Das neue Congress Center hat mit der 74. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Urologie e. V. (DGU) vom 21. bis 24. September den weltweit drittgrößten Urologenkongress zu Gast. Am 19./20. November 2022 folgt im CCH – Congress Center Hamburg der 18. Norddeutsche Heilpraktikerkongress.

Als „Stammkunden“ begrüßt das CCH-Team den ENDOCLUBNORD für Live-Endoskopie am 4. und 5. November sowie den Kongress der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) vom 30. November bis 2. Dezember 2022. „Hamburg verfügt über ein hervorragendes Netzwerk mit sehr aktiven Wissenschaftlern und Professoren“, unterstreicht Heike Mahmoud. „Das neue Haus bietet eine exzellente Plattform für den Austausch von Fachwissen, um Innovationen zu platzieren und den Know-how-Transfer zu intensivieren. Dies dient der weiteren Stärkung des Forschungsstandorts Hamburg.“

„Als eines der größten und modernsten Kongresszentren Europas bietet das CCH – Congress Center Hamburg nachhaltig und barrierefrei beste Voraussetzungen für hochkarätige Wissenschafts- und Verbandskongresse“, unterstreicht Mahmoud. „Nach der Modernisierung kann in Hamburg auch künftig Medizingeschichte geschrieben werden.“ Das neue CCH verfügt über eine Gesamtfläche von 36.000 Quadratmetern und insgesamt 12.000 Besucher können sich zur selben Zeit darin aufhalten. Bis zu 50 multifunktionale Säle stehen auf vier Ebenen über getrennte Zu- und Abgänge zur Verfügung. Das neue CCH ist in die drei Veranstaltungsbereiche West, Mitte und Ost gegliedert und bietet somit „Flexibilität³“.

Die CCH-Architektur ist „lichtdurchflutet“, insbesondere die neue Eingangshalle begeistert die Kunden und Gäste. Die Technik ist auf alle gängigen Formate, von live bis digital, ausgelegt; beim Catering sorgt Gastronomiepartner Käfer für Highlights. Im Herzen der angesagten Metropole Hamburg, unmittelbar am „Planten un Blomen“-Park und dem ICE-Bahnhof Dammtor und nicht weit vom Flughafen entfernt, ist das CCH optimal erreichbar. Es ist mit dem 27-stöckigen Radisson Blu Hotel Hamburg verbunden und zudem befinden sich 8.000 Hotelbetten in direkter Nähe.

INTERPLAN: PROFIS FÜR MEDIZINKONGRESSE MIT HAMBURGER NIEDERLASSUNG

Hamburg ist neben München, Berlin und Leipzig einer von vier deutschen Standorten des im Gesundheitswesen besonders profilierten Kongressorganisators Interplan. Über 100 engagierte Mitarbeiter arbeiten für die 1969 gegründete heutige Aktiengesellschaft. In 20 europäischen Ländern hat das Interplan-Team über 3.500 Kongresse von 200 bis 30.000 Teilnehmern, zu 80 Prozent für Stammkunden, organisiert. Geboten wird Rundumservice live, digital oder hy­brid, von der Projektplanung und Beratung über Termin- und Veranstaltungsort-Recherchen, Vertragsverhandlungen, Finanz-Handling und Budgetführung, Technik, Teilnehmer- und Referentenmanagement, Aussteller- und Sponsorenmanagement, Hotel-Services bis hin zum Kongressmarketing und zu der Kongress-Webseite. Ob Atemwegserkrankungen, Chirurgie, Dermatologie (Hautkrankheiten), Diabetes, Ergotherapie, Gastroenterologie (Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und der verbundenen Organe), Hämatologie (Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe), Nephrologie (Nierenkrankheiten und Dialyse), Onkologie (Krebsbehandlung), Ophthalmologie (Augenheilkunde), Urologie, Venerologie (Geschlechtskrankheiten) oder Viszeralmedizin: Die Interplan-Profis sind kompetente Ansprechpartner auf allen Gebieten der Medizin. Die Hansestadt ist für sie nicht bloß Standort, sondern auch Veranstaltungsort. So organisiert Interplan dieses Jahr u. a. den Kongress der Deutschen Gesellschaft für Urologie vom 21. bis 24. September im neuen CCH und die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinderzahnheilkunde (DGKIZ) vom 22. bis 24. September in der Hamburger Bucerius Law School.

EMPIRE RIVERSIDE HOTEL: UNIKAT MIT AUSSICHT UND TAGUNGSETAGEN

Mitten im Herzen von St. Pauli zwischen Hafen, Elbe und Reeperbahn ragt der eindrucksvolle, bronzeverkleidete Turm des Empire Riverside Hotel, aus der Feder des britischen Stararchitekten David Chipperfield, in den Himmel. Das Lifestyle- und Design-Hotel mit 327 stilvollen Zimmern und Suiten auf 20 Etagen setzt auf seinen RIVERstyle. Gemeint ist ein „einzigartiger Mix aus internationalem Flair, zeitloser Eleganz und hanseatischem Understatement, gepaart mit der einmaligen Aussicht“.

Acht Tagungsräume mit Panoramafenstern bieten im Empire Riverside Hotel 10 bis 400 Personen Platz. Für größere Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Teilnehmern können die Räume kombiniert oder ganze Tagungsetagen gemietet werden. Ganz oben in der Skyline Bar 20up lässt Hamburg sich 90 Meter über dem Elblauf bei Drinks und Sushi aus der Vogelperspektive bestaunen. Knapp 7 Meter hohe Panoramafenster ermöglichen einen Rundumblick auf den Hafen, die Elbe und die Stadt selbst. Abgerundet wird das gastronomische Angebot des Hotels durch das innovative Fischrestaurant Waterkant mit integrierter Showküche sowie Bar und Kaminlounge, die den Vornamen des britischen Stararchitekten trägt.

PIERDREI HOTEL IN DER HAFENCITY: IM KINO FAMILIENFREUNDLICH TAGEN

Mit Kinderbereich, Bühne und Campingplatz auf dem Dach präsentiert sich das PIERDREI Hotel in Hamburgs HafenCity. Sein Konzept haben die Schöpfer des nahen Miniatur Wunderlands, von Schmidt's Tivoli und der 25h Hotels gemeinsam entwickelt. Insgesamt 212 Zimmer, Camper, die Hafenbühne, das „Kitchens“ Restaurant mit dem Motto „In 80 Töpfen um die Welt“ und der Dachgarten MOON 46 vereinen Design, Entertainment und Hotelexpertise.

Konzipiert ist das Pierdrei als Familienhotel, in dem sich aber auch Geschäftsleute und Tagungsgäste wohlfühlen. Neben zehn Familienzimmern offeriert es 65 Dreibett- sowie sechs barrierefreie Zimmer. Neben dem Campingplatz auf dem Dach der ersten Etage befindet sich auf dem obersten Dach ein 100 Quadratmeter großer wilder Garten mit Bar. Damit jüngeren Gästen der Aufenthalt nicht langweilig wird, dient ein „Racker Room“ mit Lego, Kletterwand, kreativem Mal- und Bastelbereich und Märchenhöhle ab vier Jahren als riesige Spielwiese. Kinder ab zehn Jahren erwarten im „Teens Area“ Kicker, Playstation und Co. Für Veranstaltungen haben die Betreiber mit der als Tagungsraum nutzbaren „Hafenbühne“ eine zum Hotelkonzept passende Idee entwickelt: Dieser Kinosaal fasst bis zu 75 Sitzplätze.

HANS ALBERS UND HEIDI KABEL IM REICHSHOF HAMBURG

Nahe dem Hauptbahnhof vereint das Vier-Sterne-Hotel Reichshof Hamburg Geschichte und Moderne. Seit der Wiedereröffnung 2015 erstrahlt das vollständig renovierte Hotel von 1910 wieder im Art-déco-Stil der Goldenen Zwanziger des vergangenen Jahrhunderts. Hinzu gekommen sind moderne Designelemente und Technik. Offeriert werden 278 klimatisierte Zimmer mit hohen Decken, darunter auch barrierefreie sowie neun Suiten. Im historischen Ambiente des „Stadt Restaurants“, das 2017 seinen alten Namen von der Reichshof-Eröffnung 1910 zurückerhalten hat, werden regionale, saisonale Speisen modern und nordisch interpretiert.

Die Tagungsräume für vier bis 250 Personen sind klimatisiert, verfügen über kostenfreies WLAN und überwiegend auch Tageslicht. Auf einer Fläche von 550 m² stehen Ihnen in diesem Tagungshotel in Hamburg insgesamt fünf Salons und vier Séparées für Tagungen und Konferenzen zur Verfügung. Im größten Tagungsraum Hans Albers finden 160 Personen Platz. Für kleinere Meetings stehen die Séparées Anton, Emil und Langer, benannt nach dem Reichshof-Gründer Anton Emil Langer, für bis zu acht Personen zur Verfügung.

„Mit über 400 Hotels und mehr als 50 Kliniken ist Hamburg für Healthcare-Kongresse, Tagungen und Weiterbildungen ideal“, bringt es Nele Krause-Aumann, Head of Conventions im Hamburg Convention Bureaus, auf den Punkt.

 Weiterführende Informationen:
www.hamburg-convention.com/healthcare
www.cch.de
www.uke.de
www.interplan.de
www.empire-riverside.de/de/tagungen
www.pierdrei-hotel.de
www.reichshof-hotel-hamburg.de


Autor: Christian Boergen (CB)

Artikel teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Image description
| Verband & Tagung

Jeder Tagungsgast hinterlässt pro Tag im Durchschnitt 3,5 Kilogramm Restmüll und 5,5 Kilogramm Papiermüll, so eine Erhebung des Austrian Convention Bureaus (ACB). Bei einem „Green Meeting“ können laut ACB rund 30 Prozent des Restmülls und 55 Prozent des...

Image description
| Verband & Tagung

Berlin soll einer der nachhaltigsten Veranstaltungsorte der Welt werden – so das erklärte Ziel des Berliner Convention Bureaus. Seit 2021 gehört die Hauptstadt bereits zu den fünf Metropolen, die im „Global Destination Sustainability Index“ als nachhaltige...

Image description
| Verband & Tagung

Auf den ersten Blick haben die nachfolgend vorgestellten Regionen nicht allzu viel gemeinsam. Alle Convention Bureaus und Tagungsdienstleister verbindet jedoch das Bestreben um Nachhaltigkeit und grünes Tagen. Ihre Voraussetzungen, Philosophien und Konzepte sind...