Personalien | Ely Eibisch

ist neuer Vizepräsident des Bayerischen Bauernverbandes (BBV)

Ely Eibisch (54) aus Tirschenreuth ist neuer Vizepräsident des Bayerischen Bauernverbandes (BBV). Der 1968 geborene Eibisch stammt aus dem Landkreis Tirschenreuth in der Oberpfalz. Nach seiner landwirtschaftlichen Ausbildung studierte er Landwirtschaft in Weihenstephan. Eibisch bewirtschaftet einen Marktfruchtbetrieb mit Biogas und Photovoltaik. Der Oberpfälzer bringt mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Verbandsarbeit mit. 2011 wurde er zum stellvertretenden Kreisobmann in Tirschenreuth gewählt, seit 2012 ist er Kreisobmann. 2017 übernahm er die Rolle des Vizepräsidenten im Bezirksverband, 2022 wurde er zum Bezirkspräsidenten der Oberpfalz gewählt. Er löste dort Josef Wutz ab, der nicht mehr zur Wahl angetreten war. Seit 2018 ist Eibisch zudem Stellvertretender Vorsitzender im Landesfachausschuss für erneuerbare Energien. Eibisch ist verheiratet und hat 3 Kinder. Privat pflegt er seine Leidenschaft als Hornmeister der Kaibitzer Schlossbläser und als Jäger. / Foto: BBV

Quelle und Kontaktadresse:
Bayerischer BauernVerband (BBV) Pressestelle Max-Joseph-Str. 9, 80333 München Telefon: (089) 558730, Fax: (089) 55873505

(sf)

NEWS TEILEN: