Pressemitteilung | Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V. (DKG)

26. Deutscher Krankenhaustag vom 19.-21. November auf der MEDICA - Kliniken sind „Job-Motor“ im Gesundheitswesen

(Berlin) – Wenn der 26. Deutsche Krankenhaustag am 19. November seine Pforten öffnet, wird sich eine der Wachstumsbranchen des deutschen Gesundheitswesens präsentieren: Die 2240 Kliniken sind mit rund 1,1 Millionen Beschäftigten und 57,1 Mrd. Euro Jahresumsatz ein maßgeblicher Faktor im „Job-Motor“ Gesundheitswesen. In vielen Städten und Gemeinden sind die Kliniken die wichtigsten Arbeitgeber und Abnehmer für Zulieferer und Dienstleistungsunternehmen.

Die Krankenhäuser arbeiten zudem immer effizienter. Während die Zahl der Patienten jedes Jahr um rund 300.000 steigt, vollzieht sich parallel ein beträchtlicher Abbau von Kapazitäten. Seit Anfang der 90er Jahre wurden 135.000 bzw. knapp 20 Prozent aller Krankenhausbetten abgebaut. Gleichzeitig ist es den Kliniken gelungen, die durchschnittliche Verweildauer stark abzusenken: Betrug die Verweildauer im Krankenhaus 1990 noch 15,3 Tage, können die Patienten heute schon nach durchschnittlich 9,8 Tagen entlassen werden.

Eine stärkere Leistungsorientierung erfordert auch die Optimierung der Ressourcen und Prozesse im Krankenhaus. Der 26. Deutsche Krankenhaustag bietet dazu gezielt anwendungsorientierte Praxisseminare zu krankenhausspezifischen Fragestellungen an: So werden etwa die Dokumentations- und Kodierungsaufgaben für die ärztlichen Mitarbeiter, die Auswirkungen der DRG-Einführung auf die Krankenhaustrukturen sowie die Aufnahmeorganisation und der EDV-Einsatz im Krankenhaus im Mittelpunkt stehen.

An den drei Kongresstagen erwartet die Veranstalterin, die Gesellschaft Deutscher Krankenhaustag (GDK), über 2.000 Besucher aus Klinik und Gesundheitspolitik. Die beschlossene Gesundheitsreform wird ein zentrales Thema sein. Auf den stationären Sektor kommen mit der Reform weitreichende Änderungen im Bereich der ambulanten Leistungserbringung und in der sekorübergreifenden Versorgung zu. Der Deutsche Krankenhaustag wird die Chancen und Risiken für die Kliniken umfassend beleuchten. Veranstaltungsort des 26. Deutschen Krankenhaustages ist das Congresscenter-Düsseldorf-Ost (CCD-Ost) der Messe Düsseldorf. Das ausführliche Kongress-Programm ist unter www.deutscher-krankenhaustag.de erhältlich.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Krankenhausgesellschaft e.V., Gst. Berlin Straße des 17. Juni 110-114, 10623 Berlin Telefon: 030/398010, Telefax: 030/39801302

()

NEWS TEILEN: