Pressemitteilung | Verein Deutsche Fachpresse

Aktuelle Werbeträgerstatistik weist Rückgang der Werbeumsätze von Fachzeitschriften auf

(Frankfurt am Main) - Nach Ablauf des ersten Halbjahres 2013 liegen die Ergebnisse in den Fachwerbesegmenten um durchschnittlich 8,5 Prozent unter dem Umsatzmittel des ersten Halbjahres 2012. Diesen Abwärtstrend weisen die aktuellen Zahlen der Werbeträgerstatistik der 'vertriebsunion meynen' (Basis 335 Fachzeitschriften) für die Werbeumsätze in 47 beobachteten Fachwerbesegmenten aus.

So wurden im vorliegenden Titelportfolio im aktuellen Halbjahr knapp 4.000 DIN-A-4-Anzeigenseiten weniger belegt als im korrespondierenden Vorjahreszeitraum. Ähnlich wie im ersten Quartal bleibt es nach Auswertung der Halbjahreszahlen somit bei einem Rückgang der Seitenvolumina um durchschnittlich ca. 10 Prozent. Allerdings wird im Vergleich zum ersten Vierteljahr 2013 deutlich, dass im zweiten Quartal keine weiteren signifikanten Umsatzeinbußen zu verzeichnen sind und sich die Situation in den Werbemärkten zunehmend stabilisiert.
Die durchschnittlichen Gesamtergebnisse relativieren sich zudem bei differenzierter Betrachtung der Einzelmärkte, in denen sowohl nach oben als auch nach unten Verschiebungen zu verzeichnen sind. Von 47 Fachsegmenten schließen 10 Bereiche mit Umsatzsteigerungen gegenüber dem ersten Halbjahr 2012 ab.

Größter Gewinner ist mit einem Plus von 15,5 Prozent der Bautechnik-Markt, dem die dreijährlich stattfindende Messe "bauma" weitere Zuwächse bescherte. Der Markt Garten-und Landschaftsbau konnte um 15,4 Prozent wachsen, die Malertitel legten um 13,9 Prozent zu. Das Segment Personalwesen konnte ein Umsatzwachstum von 13,4 Prozent verzeichnen.
Die stärksten Rückgänge im Werbegeschäft mussten die Erneuerbaren Energien mit einem Minus von 45,8 Prozent hinnehmen, das Segment Druckverarbeitung schnitt mit Umsatzrückgängen von über 30 Prozent ab. Einbußen müssen zudem die Sektoren Chemie-Technologie, Umwelttechnik, Laboratoriumstechnik, Elektrohandel / Handwerk, Convenience, Fertigungstechnik und Industrie verkraften.

Die neu aufgenommenen Segmente Landwirtschaft/Agrartechnik sowie Qualitätsmanagement und -sicherung weisen weiterhin leichte Rückgänge auf. Im Bereich Design/Innenarchitektur zeichnet sich eine leicht positive Entwicklung ab.

In der Werbeträgerstatistik der 'vertriebsunion meynen' sind die Werbeumsatzdaten von 335 Fachzeitschriften in 47 Fachsegmenten enthalten.

Quelle und Kontaktadresse:
Verein Deutsche Fachpresse, Büro Frankfurt am Main Karin Hartmeyer, Leiterin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Braubachstr. 16, 60311 Frankfurt am Main Telefon: (069) 1306-397, Fax: (069) 1306-417

(cl)

NEWS TEILEN: