Pressemitteilung | Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg)

Alkoholfreie Getränke (AFG) bleiben auf Erfolgskurs

(Berlin) - Die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke (wafg) zieht eine positive Bilanz für das erste Halbjahr 2002: Mit einem Absatzplus von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum liegen die alkoholfreien Getränke auch in diesem Jahr wieder im Trend. Nach aktuellen Daten der GfK in Nürnberg konnten mit Ausnahme der Fruchtnektare alle Segmente deutlich zulegen.
Die Erfrischungsgetränke steigerten in der ersten Jahreshälfte 2002 ihren Absatz um stolze zehn Prozent, die Wässer legten sechs Prozent zu und die Fruchtsäfte und -nektare erzielten zusammen ein leichtes Absatzplus von zwei Prozent. Bei den Verpackungen waren PET-Flaschen, insbesondere PET-Einweg, weiter im Aufwind. Der Absatz an Glasgebinden ging dagegen zurück, so die Daten der GfK.

Mehr Absatz durch Mehrwert
"Die erfreuliche Absatzentwicklung haben wir wohl nicht zuletzt dem guten Wetter in der ersten Jahreshälfte zu verdanken", so die Bilanz von Dr. Andreas Stücke, Hauptgeschäftsführer der wafg. Bei den Erfrischungsgetränken lagen Sportgetränke (+163 Prozent) und Energy Drinks (+255 Prozent) mit Spitzenzuwächsen in der Gunst der Verbraucher vorne. Hier sorgten neue Produktideen sowie niedrigpreisige Handelsmarken für Aufschwung. "Getränke mit Mineralstoffen, Vitaminen oder belebenden Inhaltsstoffen, die den Verbrauchern einen klar erkennbaren Zusatznutzen bieten, sind beliebt", bestätigt Dr. Andreas Stücke, Hauptgeschäftsführer der wafg.

Umsätze geben Anlass zur Sorge
Weniger erfreulich war die Umsatzentwicklung, die laut GfK mit einem leichten Plus von knapp drei Prozent nicht an die Absatzentwicklung heranreichte. Unter anderem sind dafür die weiter rückläufigen Preise verantwortlich. "Nach bisherigen Angaben des Statistischen Bundesamtes, das auch die Daten aus der Gastronomie berücksichtigt, liegen die Umsätze der AFG-Hersteller im ersten Halbjahr 2002 sogar unter den entsprechenden Vorjahreswerten", ergänzt Stücke.

In der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) sind über 200 Unternehmen mit rund 20.000 Mitarbeitern vertreten. Im Jahr 2001 erzielten sie zusammen einen Umsatz von etwa 3,5 Milliarden Euro.

Quelle und Kontaktadresse:
Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) Friedrichstr. 231 10969 Berlin Telefon: 030/25925811 Telefax: 030/25925820

()

NEWS TEILEN: