Pressemitteilung | Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. (DVV)

Arbeitskreis mittelstädtischer Volkshochschulen tagt in Schwäbisch Hall

(Bonn) - Vom 19. bis 21. Juni 2000 findet in Schwäbisch Hall die 38. Konferenz des Arbeitskreises mittelstädtischer Volkshochschulen statt. Volkshochschul-Leiterinnen und -Leiter aus der ganzen Bundesrepublik werden sich mit aktuellen verbands- und bildungspolitischen Themen beschäftigen und dabei das Thema Lernkulturen in den Mittelpunkt stellen.

Die Tagung wird am Montag, 19. Juni 2000, von der Vorsitzenden des Deutschen Volkshochschul-Verbandes, Doris Odendahl, Sindelfingen, eröffnet. Grußworte werden Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim und der Vorsitzende des Landesverbandes der Volkshochschulen Baden-Württemberg, Landtagsvizepräsident Frieder Birzele sowie Ltd. MinRat Gerfried Beck für das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport an die Teilnehmenden richten.

Lernkulturen in der Erwachsenenbildung werden im fachlichen Teil der dreitägigen Konferenz mit dem Kennenlernen von Lernorten, an denen sie praktiziert werden, verbunden: Stadtbücherei, Hällisch-Fränkisches Museum und Theater sollen in „Lehrgängen", Arbeitsgruppen und Plenardiskussionen unmittelbar erfahren werden. Über neue Lernformen in der Erwachsenenbildung wird auch Achim Puhl vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE), Frankfurt am Main, sprechen. Allgemeinbildung, lebenslanges Lernen und die virtuelle Lernumgebung des Internet sowie selbstgesteuertes Lernen sind weitere Arbeitsgruppen-Themen.

Aus der Arbeit des Deutschen Volkshochschul-Verbandes wird abschließend Verbandsdirektor Dr. Volker Otto berichten, bevor Arbeitskreis-Sprecher Dr. Adalbert Knapp und der gastgebende VHS-Direktor Dr. Matthias Setzer mit der Vorbereitung der nächsten Jahreskonferenz die Tagung beenden, zu deren Rahmenprogramm auch ein „Genießerabend: Schwäbisch Hall und das Salz" gehört.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. (DVV), Obere Wilhelmstr. 32, 53225 bonn, Tel: 0228/97 56 920, Fax: 0228/ 97 56 930

()

NEWS TEILEN: