Pressemitteilung | Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH)

Aufstockung der Willkommenslotsen-Förderung ist gutes Zeichen

(Berlin) - Zu der Aufstockung der Fördermittel für das Willkommenslotsenprogramm durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH):

"Es ist ein ausgesprochen gutes Zeichen und eine Ermutigung für unsere Betriebe, die sich bei der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten - ganz aktuell vor allem aus der Ukraine - mit so großem Einsatz engagieren, dass das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) nun das bewährte Förderprogramm der Willkommenslotsen aufstockt und zusätzliche Mittel für neue Willkommenslotsenstellen bereitstellt. Die Willkommenslotsen unterstützen unsere Betriebe sehr konkret dabei, Betriebe und geflüchtete Bewerberinnen und Bewerber zusammenzubringen und ihnen durch rechtliche und sonstige Beratung etwa zu Verwaltungsvorgängen so unter die Arme zu greifen, dass die Integrationsbemühungen erfolgreich verlaufen. Denn die Hilfsbereitschaft der Betriebe im Handwerk ist weiter sehr groß, gleichzeitig bleibt aber auch der Beratungsbedarf und die Unterstützung für unsere Betriebe hoch. Indem nun zusätzliche Mittel bereitgestellt werden, um das Programm der Willkommenslotsen auszubauen, trägt das BMWK diesem erhöhten Unterstützungsbedarf zeitnah Rechnung."

Quelle und Kontaktadresse:
Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH) Pressestelle Mohrenstr. 20/21, 10117 Berlin Telefon: (030) 20619-0, Fax: (030) 20619-460

(ss)

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: