Pressemitteilung | Verein Deutsche Fachpresse

Bundesverdienstkreuz für den Gründer der Deutschen Fachpresse / Klaus Kottmeier wurde für seine Tätigkeit als Verleger und für sein ehrenamtliches Engagement im Bereich Medien geehrt

(Frankfurt am Main) - Klaus Kottmeier, dem Gründer der Deutschen Fachpresse und Aufsichtsratsvorsitzenden des Deutschen Fachverlags (Frankfurt am Main), wurde gestern (27. Oktober 2009) in Wiesbaden das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Michael Boddenberg, Hessischer Minister für Bundesangelegenheiten und Bevollmächtigter des Landes beim Bund, begründete die Würdigung mit Kottmeiers Tätigkeit als Verleger, seinem Einsatz für die Aus- und Fortbildung junger Menschen und seinem großen ehrenamtlichen Engagement im Bereich Medien.

Kottmeier hatte 1992 die Interessenvertretung Deutsche Fachpresse mit gegründet, von Anfang an entscheidend geprägt und dazu beigetragen, dass Fachmedien als wichtige Mediengattung in der Medienbranche wahrgenommen werden. Er gehörte außerdem dem Vorstand des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) an und war viele Jahre Vorsitzender des Vorstands der Fachgruppe Fachzeitschriften (heutiger Fachverband Fachpresse) im VDZ sowie Sprecher der Deutschen Fachpresse.

"Wir freuen uns, dass Klaus Kottmeier gerade auch für sein Engagement für die Deutsche Fachpresse mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet wurde. Als Marktstratege und Netzwerker hat er frühzeitig die Notwendigkeit einer gemeinsamen Interessenvertretung erkannt, in den zehn Jahren seiner Zeit als Sprecher mit großem Engagement die Gattung Fachmedien in Deutschland etabliert und sich stets für die Belange der Fachverlage eingesetzt", so Karl-Heinz Bonny, Sprecher Deutsche Fachpresse und Hauptgeschäftsführer Landwirtschaftsverlag (Münster).

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Fachpresse im Börsenverein Caroline Reich, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Großer Hirschgraben 17-21, 60311 Frankfurt am Main Telefon: (069) 1306-328, Telefax: (069) 1306-417

()

NEWS TEILEN: