Pressemitteilung | Virchowbund - Verband der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte Deutschlands e.V.

Bundesvorstand neu gewählt: Heinrich weiter Vorsitzender

(Berlin) - Der Virchowbund hat bei seiner Bundeshauptversammlung in Berlin den Bundesvorstand neu gewählt. Dr. Dirk Heinrich, niedergelassener HNO-Arzt aus Hamburg, wird den Verband weitere vier Jahre als Bundesvorsitzender führen. Die Delegierten sprachen ihm einstimmig das Vertrauen aus.

Ebenso einstimmig für eine weitere Amtszeit bestätigt wurden Dr. Christiane Wessel, Gynäkologin aus Berlin, und Dr. Veit Wambach, Allgemeinmediziner aus Bayern.

Dem Bundesvorstand gehören darüber hinaus sechs Beisitzer an:
- Dr. Brigitte Szaszi, Fachärztin für Allgemeinmedizin
- Dr. André Bergmann, Facharzt für Allgemeinmedizin
- Dr. Kerstin Jäger, Fachärztin für Gynäkologie
- Priv.-Doz. Dr. Jan Löhler, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
- Dr. Frauke Wulf-Homilius, Fachärztin für Augenheilkunde
- Dr. Andreas Lipécz, Facharzt für Innere Medizin

In seiner konstituierenden Sitzung bekräftigte der neue Bundesvorstand: "Angesichts der geplanten Rücknahme der Neupatientenregelung ist es wichtiger denn je, mit geeinter Stimme für Haus- und Fachärztinnen und -ärzte gleichermaßen aufzutreten. Es gibt gefährliche Tendenzen in der Bundesregierung, die ambulante Versorgung zu schädigen anstatt zu stärken. Deshalb hat der Virchowbund von Anfang an die ärztlichen Proteste mitinitiiert und mitgetragen. Das werden wir auch weiterhin aus voller Kraft tun."

Quelle und Kontaktadresse:
Virchowbund - Verband der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte Deutschlands e.V. Adrian Zagler, Pressereferent Chausseestr. 119b, 10115 Berlin Telefon: (030) 288774-0, Fax: (030) 288774-15

(jg)

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: