Pressemitteilung |

Bundesweite Info-Tage der gesetzlichen Rentenversicherung / Rentenversicherungsträger geben Antworten

(Frankfurt am Main) - Unter dem Motto "Fragen zur Rente ? Wir sagen Ihnen, wo es lang geht" wenden sich die gesetzlichen Rentenversicherungsträger mit bundesweiten Informationstagen an ihre 40 Millionen Versicherten.

Sachliche Aufklärung und Information zur gesetzlichen Rente sowie Orientierung im Dschungel der Altersvorsorge stehen im Mittelpunkt der "Info-Tage 2003", einer bundesweiten gemeinsamen Aktion der Träger der gesetzlichen Rentenversicherung. Mit einem breiten Programm von öffentlichen Veranstaltungen über Informationsangebote und Serviceleistungen für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen stellen sich die Berater der Träger den Fragen ihrer Versicherten vor Ort.

In zahlreichen Städten wollen die Rentenversicherungsträger in den kommenden Tagen verstärkt das Gespräch mit ihren Versicherten suchen. Das Spektrum der unterschiedlichen Veranstaltungen bietet für jeden Versicherten das richtige Informationsangebot. Neben öffentlichen Infoständen und Informationsabenden für einzelne Versichertengruppen laden viele Auskunfts- und Beratungsstellen ihre Versicherten zu einer " langen Rentennacht" ein.

Die Rentenversicherer wollen damit ein Zeichen für mehr Service und Kundennähe setzen. Sie sehen es als ihre Aufgabe an, den Versicherten Orientierung und Klarheit im Bereich der Altersvorsorge und der Rehabilitation zu bieten.

Die Info-Tage 2003 sind eine gemeinsame Aktion der im VDR zusammengeschlossenen Rentenversicherungsträger. Nähere Informationen gibt es bei den einzelnen Trägern.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband Deutscher Rentenversicherungsträger e.V. Eysseneckstr. 55, 60322 Frankfurt Telefon: 069/15220, Telefax: 069/1522320

()

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: