Pressemitteilung | Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.

Call for Papers für die 1. Tagung "PV-Sicherheit”

(Berlin) - Die neugegründete DGS Akademie Berlin des DGS Landesverbandes Berlin Brandenburg e.V. wird Tagungen und Konferenzen rund um das Thema Solarenergie im Raum Berlin Brandenburg veranstalten und bündeln. Kern der DGS Akademie Berlin ist die DGS-SolarSchule Berlin die seit 1996 berufsbegleitende Seminare und Kurse für Architekten, Ingenieure, Techniker und Installateure anbietet. So ist z.B. das Zertifikat "DGS-Fachkraft Photovoltaik bzw. Solarthermie" der SolarSchule in der Branche anerkannt. Mehr Informationen und einen Überblick über die Veranstaltungen der DGS Akademie Berlin finden Sie unter www.dgs-akademie.de.

In einer ersten deutschen Tagung speziell zum Thema "PV-Sicherheit" wird der DGS Landesverband Berlin Brandenburg e.V. in Kooperation mit dem Haus der Technik nach dem Motto "Vorbeugen statt aus Schaden klug werden" den Fokus der Branche, vom Bauherren und Installateur über Behörden und Planer bis zum Anlagenbetreiber, und auf die Sicherheitsaspekte bei PV-Anlagen lenken. Die 2-tägige Tagung findet am 19. und 20.9.2013 in Berlin statt. Hierzulande gibt es über eine Million PV-Anlagen, die derzeit über 5 Prozent der deutschen Stromversorgung decken. Doch wie steht es um die Sicherheit beim Bau und Betrieb der Anlagen? Mit der zunehmenden Anlagenanzahl steigen Schadensfälle und auch Arbeitsunfälle. Installateure und Betreiber sind sich der Risiken häufig nicht bewusst. Die langjährige Betriebsdauer erfordert neben der guten Planung und Installation qualitativ hochwertige langzeitbeständige Komponenten um die Betriebssicherheit zu gewährleisten. Neben dem Stand der Regeln und Richtlinien sowie angepassten Sicherheitslösungen von Systemanbietern und Herstellern sollen viele weitere sicherheitsrelevante Aspekte behandelt werden.

Die Einreichung von Vorschlägen von Fachvorträgen zu den Themenbereichen: Arbeitssicherheit, Brandschutz und bauliche Sicherheit, Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz ist bis zum 15.3.2013 unter rh@dgs-berlin.de bzw. h.cramer-jekosch@hdt-essen.de möglich. Anbei finden Sie den Informationsflyer mit dem Call for Papers als pdf. Mehr Informationen zur Tagung und zu weiteren Veranstaltungen der DGS Akademie Berlin finden Sie unter: www.dgs-akademie.de und http://www.hdt-essen.de/W-H110-09-144-3.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. Pressestelle Wrangelstr. 100, 10997 Berlin Telefon: (030) 293812-60, Telefax: (030) 293812-61

(cl)

NEWS TEILEN: