Pressemitteilung | MVFP Medienverband der freien Presse e.V.

Der Zeitschriftenmarkt Deutschland in Zahlen (Ausgabe 2012)

(Berlin) - 31. VDZ White Paper: Detaillierter Überblick zum deutschen Zeitschriftenmarkt / Analysen und Daten zu Anzeigen, Vertrieb und Digitalen Medien bei Publikums- und Fachzeitschriften

Mit der nun 5. Auflage des White Paper "Der Zeitschriftenmarkt Deutschland in Zahlen (Ausgabe 2012)" gibt der VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger im Rahmen seiner Studienreihe erneut einen aktualisierten Gesamtüberblick zum deutschen Zeitschriftenmarkt heraus.

Die Untersuchung bietet neben allgemeinen Branchendaten zur Entwicklung der Publikums-, Fach- und konfessionellen Zeitschriften eine detaillierte Analyse der relevanten Geschäftsbereiche Anzeigen, Vertrieb und Digitale Medien.

Das 31. White Paper "Der Zeitschriftenmarkt Deutschland in Zahlen" kann als Power Point Präsentation (Umfang 141 Charts) beim VDZ (a.mumm(at)vdz.de oder unter www.vdz.de) zum Preis von 69 Euro (zzgl. MwSt.) für Mitglieder und 99 Euro (zzgl. MwSt.) für Nicht-Mitglieder bestellt werden.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. (VDZ), Haus der Presse Peter Klotzki, Geschäftsführer, Presse und Kommunikation Markgrafenstr. 15, 10969 Berlin Telefon: (030) 726298-0, Telefax: (030) 726298-103

(cl)

NEWS TEILEN: