Pressemitteilung | Bioland Verband für organisch-biologischen Landbau e.V. Bundesverband

Einladung zur Pressekonferenz auf IGW

(Mainz) - Megatrend Regionalität: Mogelpackung oder Original?
Verbände geben erstmals gemeinsame Forderungen an Politik bekannt

am 16. Januar 2013, 13:00 bis 14:00 Uhr
Internationale Grüne Woche, Messegelände, Halle 6.3, Pressezentrum,
Raum B

Sehr geehrte Damen und Herren,

Regionale Lebensmittel liegen im Trend - und das völlig zu Recht. Die Verbraucher schätzen die hohe Qualität und die ökologischen Vorteile lokal hergestellter Produkte. Dieses Vertrauen wird jedoch immer häufiger missbraucht.

Denn um von diesem Trend zu profitieren, betreiben einige Lebensmittelhersteller Etikettenschwindel: Die Verpackung suggeriert eine regionale Herkunft, obwohl viele Zutaten beispielsweise aus dem Ausland importiert werden. Hier ist die Politik gefordert, den Verbraucher vor Mogelpackungen zu schützen.

Welche Mogelpackungen sind auf dem Markt? Wann handelt es sich um glaubwürdige Regionalprodukte?

Auf der Internationalen Grünen Woche beantwortet Ihnen der Präsident von Bioland, Jan Plagge und der Vorsitzende des Bundesverbandes der Regionalbewegung, Heiner Sindel, diese und weitere Fragen. Die Verbände werden die aktuelle Situation und die Folgen für Verbraucher, Umwelt und Landwirtschaft bewerten. Anhand erfolgreicher Regionalvermarktungsinitiativen wie "TAGWERK" wird aufgezeigt, dass Bio und Regional zusammengehören.

An der Pressekonferenz nehmen teil:

- Jan Plagge, Präsident von Bioland e.V.
- Heiner Sindel, Vorsitzender des Bundesverbandes der
Regionalbewegung e.V.
- Dr. Michael Rittershofer, Geschäftsführer TAGWERK e.V.

Über Ihr Kommen freuen wir uns sehr. Für Rückfragen erreichen Sie uns unter Tel.: 06131-23979-20 (Bioland e.V.) oder 09852-1381 (Bundesverband der Regionalbewegung e.V.).

Quelle und Kontaktadresse:
Bioland Verband für organisch-biologischen Landbau e.V., Bundesverband Gerald Wehde, Referent, Pressestelle/Agrarpolitik Kaiserstr. 18, 55116 Mainz Telefon: (06131) 239790, Telefax: (06131) 2397927

(cl)

NEWS TEILEN: