Pressemitteilung | Verein Deutsche Fachpresse

"Fachmedien bewegen": Deutsche Fachpresse veröffentlicht Jahrbuch 2011 / Fakten und Berichte aus der Fachmedienbranche / Jahrbuch ab sofort erhältlich

(Frankfurt am Main) - Fachmedienhäuser sind Brückenbauer: Über Länder-, Branchen- und Mediengrenzen hinweg schaffen sie Netzwerke für den Wissensaustausch, für Forschung und Bildung. Dabei bewegen sie Märkte und Menschen. Welche Ideen, Geschäftsmodelle und Strategien Fachmedienhäuser dazu entwickeln, dokumentiert das Jahrbuch "Fachmedien bewegen" der Deutschen Fachpresse. Das Jahrbuch ist am 4. Juli 2011 erschienen und kann im Frankfurter Büro der Deutschen Fachpresse bestellt werden.

"Unser Jahrbuch ist Rückblick, Ausblick und aktuelles Nachschlagewerk zugleich. Es spiegelt die Trends und die Themenvielfalt der Fachmedienbranche wider und zeigt, wie wir als Interessenvertretung Fachverlage mit Veranstaltungen, Weiterbildung, der Verleihung unserer Awards und vielen wichtigen Studien und Analysen bei ihren Aufgaben unterstützen", sagt Bernd Adam, Geschäftsführer der Deutschen Fachpresse.

In Fachbeiträgen, Statements und Unternehmensporträts beleuchtet das Jahrbuch der Deutschen Fachpresse das große Thema der Fachmedienwelt, den Wandel, aus vielen verschiedenen Perspektiven. So ruft Karl-Heinz Bonny, Sprecher der Deutschen Fachpresse, die Branche in einem Plädoyer dazu auf, die Zukunft der Fachverlage aktiv zu gestalten. Bob Carrigan, CEO von IDG Communications San Francisco, stellt die Entwicklungen der deutschen und US-amerikanischen Fachmedienbranche vergleichend gegenüber, und Prof. Dr. Will Teichert, Institut für Kultur- und Medienmanagement Hamburg, blickt zurück auf den Wandel des Fachjournalismus in den vergangenen zwei Jahrzehnten. Einen humorvollen Blick auf die Branche wagt zudem die Nachwuchsjournalistin Daniela Kurtz, die als Digital Native und Branchenneuling auf dem Kongress der Deutschen Fachpresse im Mai 2011 erstmals auf die Macher deutscher Fachmedien traf. Ihre Erlebnisse und Einblicke erscheinen als Reportage im Jahrbuch.

Das Jahrbuch "Fachmedien bewegen" kann im Frankfurter Büro für 25 Euro bestellt werden. Mitgliedsverlage erhalten ihr kostenloses Exemplar in diesen Tagen automatisch auf dem Postweg.

Jahrbuch der Deutschen Fachpresse 2011
DIN A4, 174 Seiten
ISBN 978-3-9814473-0-9
Preis: 25 Euro

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Fachpresse im Börsenverein Julia Piaseczny Großer Hirschgraben 17-21, 60311 Frankfurt am Main Telefon: (069) 1306-326, Telefax: (069) 1306-417

(tr)

NEWS TEILEN: