Pressemitteilung | BDKV Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft e.V.

IDKV gibt neue GfK-Branchenstudie zur Veranstaltungswirtschaft in Auftrag

(Hamburg) - Das Konsumentenverhalten beim Besuch von Veranstaltungen soll eine Marktstudie eruieren, die der Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft (IDKV) soeben bei der GfK "Gesellschaft für Konsumforschung" in Auftrag gegeben hat. Darüber hinaus wird die GfK im Auftrag des IDKV eine Umfrage unter den Unternehmen der Branche durchführen. Durch diese Branchenanalyse sollen konkrete Daten über die aktuelle Situation, wirtschaftliche Zusammenhänge und Trends der Branche ermittelt werden. Die Abwicklung durch die GfK gewährleistet die Anonymität der Antworten.

Der IDKV mit bundesweit über 230 Mitgliedern aus allen Bereichen der Veranstaltungswirtschaft beauftragt die GfK bereits zum zweiten Mal mit zwei umfassenden Studien dieser Art. Bereits 1995 legte der Verband aufgrund zwei entsprechender Studien das erste statistische Zahlenmaterial zur Veranstaltungsbranche vor.

Die Marktstudie wird unter 3000 von der GfK repräsentativ ausgewählten Konsumenten durchgeführt. Dabei werden u.a. gezielte Fragen zum Besuch von Veranstaltungen (Häufigkeit, Art der Veranstaltung, Höhe der gezahlten Eintrittsentgelte, Reaktionen auf Werbeaktivitäten etc.) gestellt. Für die Branchenanalyse werden ca. 2000 Betriebe der Veranstaltungsbranche befragt. Dabei stehen wirtschaftliche Gesichtspunkte wie zum Beispiel Besucher- und Umsatzahlen im Vordergrund. Alle ermittelten Daten werden im Januar 2000 in einer umfangreichen Broschüre veröffentlicht und können über den IDKV bezogen werden.

Quelle und Kontaktadresse:
IDKV

()

NEWS TEILEN: