Pressemitteilung | MVFP Medienverband der freien Presse e.V.

Journalistische Leistungen als ein wesentlicher Schwerpunkt des VDZ Publishers' Summit 2013

(Berlin) - Der VDZ Publishers' Summit 2013 widmet sich als besonderem Schwerpunkt auch dem Thema Journalismus als Herzstück der Zeitschriftenbranche. Nicht zuletzt professionellem, kompetentem und leidenschaftlichem Journalismus sind Reichweite und Relevanz zu verdanken: Gerade Zeitschriften genießen vor anderen Mediengattungen ein hohes öffentliches Vertrauen und sind zugleich das Medium, das besondere Themen setzt.

So stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Publishers' Summit eine ebenso prominent wie aktuell besetzte Chefredakteurs-Runde. Am zweiten Tag des Summit werden nach einem Vortrag des Göttinger Neurobiologen Prof. Dr. Gerhard Hüther und einem Gespräch mit der mexikanischen Journalistin Ana Lilia Pérez Dr. Wolfgang Büchner (SPIEGEL), Giovanni di Lorenzo (Zeit), Jan-Eric Peters (WELT Gruppe), Jörg Quoos (Focus) und Dr. Dominik Wichmann (Stern) unter anderem über die künftige Nutzung der Zeitschriften und den Wert einer unabhängigen Presse diskutieren.

Mit der Einladung der Journalistin Ana Lilia Pérez zum öffentlichen Gespräch setzt der VDZ beim diesjährigen Publishers' Summit ein weiteres Zeichen für die Bedeutung von mutigem Journalismus und dem Einsatz für die Pressefreiheit. Pérez hat sich durch ihre unerschrockene Berichterstattung über die mexikanischen Drogenkartelle einem Namen gemacht. Ein Stipendium der Stiftung für politisch Verfolgte ermöglicht ihr derzeit einen Aufenthalt in Deutschland.

Weitere Hinweise zum Kongressprogramm und zu Anmeldungen finden Sie im Internet unter publishers-summit.vdz.de. Bei Fragen zur Anmeldung steht Jaqueline Steiger telefonisch unter der Rufnummer +49 30 - 72 62 98 - 141 oder per E-Mail unter j.steiger(at)vdz.de gerne zur Verfügung.

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage www.vdz.de. Folgen Sie der Vorberichterstattung zum Event auch unter www.facebook.com/VDZPresse und www.twitter.com/VDZPresse unter den Hashtags #PS2013 und #PN2013.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. (VDZ), Haus der Presse Peter Klotzki, Geschäftsführer, Presse und Kommunikation Markgrafenstr. 15, 10969 Berlin Telefon: (030) 726298-0, Fax: (030) 726298-103

(cl)

NEWS TEILEN: