Pressemitteilung | Deutscher Tourismusverband e.V. (DTV)

Jury bewertet Angebote für barrierefreien Urlaub / Bundeswettbewerb geht heute in die entscheidende Runde

(Bonn) - Der Deutsche Tourismusverband (DTV) verzeichnet eine große Resonanz an dem im Februar ausgerufenen Wettbewerb „Willkommen im Urlaub – Familienzeit ohne Barrieren“: 160 Betriebe, Projekte und Gemeinden haben sich beim Bundeswettbewerb beworben. Der Wettbewerb wurde vom DTV in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung dem Umweltbundesamt sowie zahlreichen Tourismus-, Familien- und Behindertenverbänden konzipiert. Er soll in Deutschland zu einer deutlichen Verbesserung des touristischen Angebotes für Familien und deren Angehörige mit Behinderungen beitragen. Im Europäischen Jahr der Menschen mit Behinderungen 2003 soll der Wettbewerb außerdem einen Impuls zur Ausweitung von familienorientierten und barrierefreien Ferienangeboten geben.

82 Bewerber wurden von der Bundesbewertungskommission zur Bereisung und Bewertung vor Ort nominiert. Im Anschluss an die Bereisung vom 25. August bis 27. September werden die Preisträger des Bundeswettbewerbes festgelegt. Die Ergebnisse des Wettbewerbes werden am 14. November 2003 in Berlin von der Bundesfamilienministerien Renate Schmidt vorgestellt.

Medienvertreter wenden sich für nähere Informationen bitte an: Deutscher Tourismusverband, Nicole Habrich, Tel.: 0228 – 985 22 14, Fax: 0228 – 69 87 22, E-Mail: habrich@deutschertourismusverband.de.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Tourismusverband e.V. Bertha-von-Suttner-Platz 13, 53111 Bonn Telefon: 0228/985220, Telefax: 0228/698722

()

NEWS TEILEN: