Pressemitteilung | Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. (VÖB)

Kreditvergabe an Private durch Basel II nicht gefährdet / Behauptungen der Verbraucherzentralen unseriös

(Berlin) - Der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, VÖB, ist der von der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) verbreiteten Auffassung entgegengetreten, die Kreditvergabe an private Verbraucher sei durch Basel II gefährdet. Zwar fänden die neuen Eigenkapitalbestimmungen grundsätzlich auch auf Privatkunden der Banken Anwendung. Jedoch seien gerade Kredite an Privatkunden nach Basel II (so genanntes Retail-Portfolio) im Durchschnitt mit erheblich weniger Eigenkapital zu unterlegen als bisher. Nach den neuen Baseler Vorschlägen sei ein Kredit mit einer Ausfallwahrscheinlichkeit von z. B. 1 Prozent nur noch mit 4,2 Prozent Eigenkapital zu unterlegen. Dies liege deutlich unter den bislang pauschal geltenden 8Prozent (für Details zur Eigenkapitalunterlegung bei bestimmten Ausfallwahrscheinlichkeiten siehe anliegende Tabelle). Im Durchschnitt könnten, so der VÖB, nach Basel II im Retail-Bereich Eigenkapitaleinsparungen von 30 bis 40 Prozent erreicht werden. Dies bestätige auch eine vom vzbv in Auftrag gegebene Studie, die anders lautend als der vzbv auf Einsparpotenziale von ca. 37 Prozent verweist.

Für nicht zielführend hält der VÖB die Forderung der vzbv, die Kreditvergabe an Zielgruppen mit schlechter Bonität durch eine Art Zwangsversorgung nach dem Muster des "Girokonto für Jedermann" sicherzustellen. "Wer aufgrund seiner persönlichen Vermögensumstände nach aller Erfahrung nicht in der Lage ist, einen Kredit zu bedienen, sollte in seinem wohlverstandenen Eigeninteresse auch keinen Kredit erhalten", sagte VÖB-Hauptgeschäftsführer Karl-Heinz Boos am 25. Juni in Berlin. Gerade die Verbraucherschützer sollten sich eher Gedanken darüber machen, wie Verbraucher vor Überschuldung und den hieraus resultierenden Problemen geschützt werden können, anstatt mit unsinnigen Forderungen die Öffentlichkeit zu verunsichern. Für die vom vzbv angenommene Gefahr, viele Privatkunden würden nach Inkrafttreten von Basel II keine Kredite mehr erhalten, sieht der VÖB keinerlei Anhaltspunkte.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands e.V. (VÖB) Lennéstr. 17, 10785 Berlin Telefon: 030/81920, Telefax: 030/8192222

()

NEWS TEILEN: