Pressemitteilung | Milchindustrie-Verband e.V. (MIV)

MIV-Kodex für Mindestvoraussetzungen und Umgang mit Fahrpersonal

(Berlin) - Die AG-Frischelogistik des Milchindustrie-Verbandes (MIV) hat einen "Kodex für soziale Mindestvoraussetzungen und den Umgang mit Fahrpersonal im Mopro Bereich" erarbeitet. Damit kann der MIV als erster Branchenverband einen Kodex dieser Art präsentieren.

Die Notwendigkeit für diese Initiative wurde durch die AG-Frischelogistik insbesondere vor dem Hintergrund des sich verschärfenden Fahrermangels und der zunehmenden Diskussion über die Rampenproblematik gesehen.
In den logistischen Abläufen, bei denen es trotz Einsatz modernster Technologien und Organisationsformen wiederholt zu nicht kalkulierbaren Wartezeiten an den Rampen kommt, können Versender und Empfänger viel dazu beitragen, die Abläufe effizienter und auch sozialverträglicher zu gestalten. Die Fahrer sind ein sehr wichtiges Glied in der Lieferkette und tragen durch ihren Einsatz und ihr Engagement in erheblichem Maß zu einer reibungslosen und hochwertigen Warenversorgung des Handels und der Endverbraucher bei.

Die vollständige Meldung mit Anlage finden Sie auf unserer Homepage unter: www.milchindustrie.de

Quelle und Kontaktadresse:
Milchindustrie Verband e.V. (MIV) Pressestelle Jägerstr. 51, 10117 Berlin Telefon: (030) 4030445-31, Telefax: (030) 371535

(cl)

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: