Pressemitteilung | Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

Neue Informations-Basis zur Förderung des ÖPNV / www.deutschland-bleibt-mobil.de bietet Antworten für Politik, Medien und Wirtschaft

(Köln) - Mit der neuen Internetsite unter www.deutschland-bleibt-mobil.de bietet der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) eine neue Informationsquelle an, an der die Fachöffentlichkeit nicht vorbeikommen sollte. Diese Site spiegelt die Themen und Inhalte der Kampagne „Damit Deutschland mobil bleibt – Die Initiative für Bus & Bahn“ wider. Wer diese Adresse zum Favoriten seiner Internetnutzung macht, erhält kontinuierlich aktuelle Informationen zu den ÖPNV-Themenfeldern „Finanzierung und Investitionen“, „Wirtschaft und Soziales“ sowie „Umwelt“. Die Website bietet Argumente, Hintergründe und die Positionen der Verkehrsbranche. Und natürlich wird stets aktuell darüber berichtet, wie der Branchenverband VDV und seine Mitgliedsunternehmen mit den gesellschaftlichen Entscheidungsträgern im Dialog steht.

Nutzen haben alle, die etwas bewegen können
Die Internetseiten sollen Informationsbasis für Akteure aus Politik, Medien, Wirtschaft, Verwaltung und Forschung sein. Diese Zielgruppen können gemeinsam mit dem VDV und seinen Mitgliedsunternehmen zu einer Stärkung des ÖPNV beitragen. Sie werden als Partner gebraucht, um die weiteren Ausbau- und vor allem Erneuerungsschritte der Infrastruktur zu ermöglichen, die Finanzierung von Investitionen und Betrieb zu sichern, die Mobilität für alle Bevölkerungsgruppen zu gewährleisten und den Umweltvorteil von Bussen und Bahnen auszubauen. Informationsquellen gibt es zahlreiche, im Internet sowie im Printbereich. Der VDV als Branchenverband legt Wert darauf, mit seinem Qualitätsanspruch für eine realistische Informationsbasis zu bürgen. Er bietet sich als erste Informationsadresse an.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) Kamekestr. 37-39, 50672 Köln Telefon: 0221/57979-0, Telefax: 0221/514272

NEWS TEILEN: