Pressemitteilung | MVFP Medienverband der freien Presse e.V.

Neues Branchenkompendium 'VDZ 2014' erschienen / 60 exklusive Beiträge zeigen unverzichtbare Leuchtturmfunktion der Branche

(Berlin) - Am 24. April ist 'VDZ 2014', das neue VDZ Branchenkompendium, erschienen. "'VDZ 2014' ist eine wertvolle Plattform mit 60 exklusiven Artikeln von Verlegern, Verlagsmanagern, Journalisten, Experten aus dem Anzeigen- und Vertriebsgeschäft, nationaler sowie internationaler Politik und Wirtschaft, die die Relevanz unserer Branche verdeutlichen", fasst VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer den Inhalt des Buches zusammen.

'VDZ 2014' zeichnet das Bild einer Branche, die mit Politik, Gesellschaft und Wirtschaft fest verbunden und vernetzt ist und die viele neue Perspektiven entwickelt hat: Niemals zuvor verbrachten Menschen so viel Zeit mit Medien. Noch nie wurden so viele Zeitschriften verlegt, war die Zahl der Neugründungen höher, erreichten Zeitschriftenmarken via Print, Web, Mobile und Social so viele Menschen; doch auch noch nie war es so schwierig, die enorm gestiegenen und nachweisbaren digitalen Reichweiten bei wertvollen Zielgruppen zu vermarkten, noch nie zuvor bekam der Konsument so viele Inhalte kostenlos.

Neben dem Plädoyer von VDZ-Präsident Prof. Dr. Hubert Burda, für die Zukunft akzeptable wettbewerbliche Rahmenbedingungen zu schaffen, gibt es "Außenansichten" aus der Politik, wie zum Beispiel von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, Aydan Özuğuz, Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration, EU-Kommissar Günther Oettinger und dem Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz. Unter den Autoren finden sich nicht zuletzt auch Top-Manager wie Günter Butschek, Airbus COO und Vorsitzender der Geschäftsführung von Airbus in Deutschland, Dr. Frank Schirrmacher, Herausgeber der F.A.Z., und Sebastian Turner, Herausgeber des Tagesspiegels, sowie die Schauspielerin Iris Berben, BDA-Präsident Ingo Kramer und der Neurobiologe Prof. Dr. Gerald Hüther.

Das neue 'VDZ 2014' (ISBN: 978-3-942332-25-5) hat 228 Seiten und erscheint in einer Auflage von 3.300 Stück. Je ein Freiexemplar für VDZ-Mitglieder sind versandt. Weitere Exemplare können gegen eine Gebühr von 39 Euro für Mitglieder und 59 Euro für Nicht-Mitglieder (inkl. MwSt. und Versand) bei Anja Mumm (a.mumm(at)vdz.de) bestellt werden.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. (VDZ), Haus der Presse Peter Klotzki, Geschäftsführer, Presse und Kommunikation Markgrafenstr. 15, 10969 Berlin Telefon: (030) 726298-0, Fax: (030) 726298-103

(cl)

NEWS TEILEN: