Pressemitteilung | Bitkom e.V.

Paperworld setzt Akzente im digitalen Bereich / Schwieriges Marktumfeld in der Bürotechnik / Digitale Diktiergeräte wachsen zweistellig gegen den Trend

(Berlin) – Am 25. Januar eröffnet die Paperworld, die weltgrößte Fachmesse für Office, Papeterie, School, Art & Graphic, in Frankfurt ihre Tore. Die Messe trifft in diesem Jahr auf ein schwieriges Marktumfeld, denn der deutsche Markt für Bürotechnik wird auch 2003 unter Druck bleiben. Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) geht weiterhin davon aus, dass die Nachfrage in diesem Segment in diesem Jahr um 5 Prozent zurückgehen wird. Die Umsätze im Gesamtjahr werden bei ca. 2,2 Mrd. Euro liegen. Zur Bürotechnik zählen Kopierer, Scanner, Multifunktionsgeräte und andere Bürogeräte wie Taschenrechner, Diktiergeräte, Schreib- und Postbearbeitungsmaschinen. Erfreuliche Ausnahme in dieser Entwicklung sind digitale Diktiergeräte. Nach Angaben des BITKOM ist der Markt für professionelle digitale Handdiktiergeräte in 2002 um etwa 66 Prozent gewachsen. Die Zahl der professionellen stationären digitalen Diktiersysteme hat sich sogar verdoppelt.

Derzeit arbeiten in Deutschland rund 1,5 Millionen professionelle Diktierer. Dazu werden Personen gezählt, die zehn Dokumente und mehr am Tag erstellen bzw. diktieren. Jeder zehnte professionelle Diktierer arbeitet inzwischen mit digitalen Produkten. Digitale Diktiergeräte können das gesprochene Wort als Datei auf einem Chip oder einer Wechsel-Speicherkarte digital speichern. Auf dem Markt erhältlich sind stationäre Systeme und mobile Handgeräte. Von mobilen Geräten kann die Datei beispielsweise über die USB-Schnittstelle auf den Computer übertragen werden. Digitale Systeme haben den Vorteil, dass gesprochener Text in den PC übertragen werden kann und sich durch die schnelle elektronische Übertragung – beispielsweise zur Bearbeitung an externe Schreibdienste - gegenüber der Handhabung mit analogen Geräten Zeit einsparen lässt. Weitere Vorteile sind die flexiblen Einsatzmöglichkeiten z.B. für Schreibservices und Telearbeitsplätze, geringe Kommunikationskosten, eine hohe Aufnahme- und Wiedergabequalität sowie der wahlfreie Zugang auf jede Stelle des Diktats.

BITKOM wird auf der Paperworld in Frankfurt in Halle 5 mit einem Informationsstand vertreten sein.

Quelle und Kontaktadresse:
Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) Albrechtstr. 10 10117 Berlin Telefon: 030/275760 Telefax: 030/27576400

()

NEWS TEILEN: