Pressemitteilung | Verein Deutsche Fachpresse

Personalie: Bernd Adam übernimmt Geschäftsführung der Deutschen Fachpresse

(Frankfurt/Berlin) - Bernd Adam (41), gegenwärtig Vorstand der Print & Media Forum AG, einem wirtschaftlich eigenständigen Tochterunternehmen des Bundesverbandes Druck- und Medien (bvdm) und der Landesverbände Druck und Medien, übernimmt die Geschäftsführung der Deutschen Fachpresse.

Er tritt sein neues Amt am 1. Januar 2009 an; nach Möglichkeit kann er bereits im 4. Quartal 2008 zur Verfügung stehen.

Adam hat nach dem Studium der Publizistik, Politikwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre für die ZDF Enterprises GmbH, die MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg sowie Diebold Deutschland gearbeitet. Im Jahr 2001 kam er zur Pro Print Forum GmbH, die kurz darauf zur Print & Media Forum AG umfirmierte. Seit Oktober 2001 leitet er als Vorstand die Firma, die Fachinformationen vermittelt und Kommunikationsplattformen für die Druck- und Medienindustrie realisiert. Das Spektrum umfasst die Planung und Durchführung von Veranstaltungen, das Verlegen von Büchern und Beratung. In Fachverlagskreisen bekannt sind z.B. das „Forum Verlagsherstellung“ auf der Frankfurter Buchmesse oder das „Web-to-Print Forum“. Mit den Mutterverbänden der Deutschen Fachpresse hat Adam bereits in einigen Projekten kooperiert wie beim „e-content-forum“, dem Kongress für digitale Inhalte.

„Wir freuen uns, mit Bernd Adam die Zukunft der Deutschen Fachpresse zu gestalten. Ich bin mir sicher, dass Herr Adam das umfassende Leistungsspektrum sowie das Innovationspotential der Branche im Markt optimal präsentieren wird“, so Dr. Eva E. Wille, die Sprecherin der Deutschen Fachpresse.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Fachpresse im Börsenverein Dr. Susanne Kiraly, Referentin, Öffentlichkeitsarbeit Großer Hirschgraben 17-21, 60311 Frankfurt am Main Telefon: (069) 1306-326, Telefax: (069) 1306-417

(el)

NEWS TEILEN: