Pressemitteilung | Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)

Personalie: Matthias Jarke übernimmt Amt des GI-Präsidenten

(Bonn) - Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) hat Prof. Dr. Matthias Jarke von der RWTH Aachen für zwei Jahre zum neuen GI-Präsidenten gewählt. Damit steht er ab dem 1. Januar 2004 an der Spitze der rund 25.000 Mitglieder starken, größten Informatikvertretung im deutschsprachigen Raum.

Nach vier Jahren als Schatzmeister der GI wird Jarke (Jahrgang 1952) Nachfolger von Heinrich C. Mayr, der die GI vier Jahre lang führte. Jarke nannte in einer ersten Stellungnahme die Intensivierung der Kontakte zwischen IT-Anwendungswirtschaft und Wissenschaft sowie die Qualitätssicherung bei den anstehenden Veränderungen des deutschen Hochschulsystems als seine vorrangigen Ziele.

Neben seiner Professur an der RWTH Aachen leitet Jarke das Fraunhofer-Institut für angewandte Informatik FIT und ist im neu gegründeten Bonn-Aachen International Center for Information Technology (B-IT) aktiv.

Weitere Vorstandsmitglieder für die Amtszeit 2004-2005 sind Prof. Dr. Karl Hantzschmann von der Universität Rostock, Dr. Albert Mas y Parareda von der BMW-Group sowie Prof. Dr. Gottfried Vossen von der Universität Münster.

Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) ist eine gemeinnützige Fachgesellschaft zur Förderung der Informatik in all ihren Aspekten und Belangen. Gegründet im Jahr 1969 ist die GI mit ihren heute rund 25.000 Mitgliedern die größte Vertretung von Informatikerinnen und Informatikern im deutschsprachigen Raum. Die Mitglieder der GI kommen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Lehre und Forschung.

Quelle und Kontaktadresse:
Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) Ahrstr. 45, 53175 Bonn Telefon: 0228/302145, Telefax: 0228/302167

()

NEWS TEILEN: