Pressemitteilung | Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK)

Personalie: Thomas Böhm ab 01. Dezember 2005 Referent Presse/PR/Messen beim VDIK

(Bad Homburg) - Thomas Böhm wird zum 01. Dezember 2005 beim Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller das Referat Presse/PR/Messen übernehmen.

Mit Thomas Böhm konnte der Verband einen ausgewiesenen Automobilfachmann als Referenten für den Bereich Presse/PR/Messen gewinnen. Schon bald nach Abschluss seiner Studiengänge im Bereich Marketing und Kommunikation konzentrierte Herr Böhm seine berufliche Laufbahn auf die Automobilindustrie und dort speziell auf die deutschen Importgesellschaften der internationalen Automobil- und Motorradhersteller. Bereits in den 80-er Jahren war Herr Böhm für Auf- und Ausbau der Honda Automobil Division mitverantwortlich, übernahm dort später zusätzlich die Händlerorganisation und wirkte in einer europäischen Task-Force von Honda an der Entwicklung europäischer Kommunikationsstrategien mit.

1992 wechselte Herr Böhm auf die Agenturseite und entwickelte eine von ihm mitgegründete Kommunikationsagentur zu einem Spezialisten für die internationale Kraftfahrzeugindustrie in Deutschland.

Seit Februar 2004 ist Thomas Böhm wieder in der Automobilindustrie als Direktor bei MG Rover Deutschland GmbH tätig, wo er seine langjährige Automobilerfahrung unter anderem in den Bereichen Marketing, Messen, Verkaufsförderung und Unternehmenskommunikation einbringt.

Bis Ende November wird das VDIK-Referat kommissarisch von den Geschäftsführern Dr. Thomas Almeroth und Bernd Mayer geleitet. Daneben stehen als Ansprechpartner für Zahlen und Marktdaten Dr. Reinhard Elkmann und für den Bereich Messen Alexander Schnurrer zur Verfügung.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen e.V. (VDIK) Kirdorfer Str. 21, 61350 Bad Homburg Telefon: 06172/98750, Telefax: 06172/987520

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: