Pressemitteilung | VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

Podcast "Technik aufs Ohr" trifft den Audio-Nerv

(Düsseldorf) - Alle zwei Wochen präsentiert der VDI Ingenieur*innen und Technikinteressierten eine neue Folge des Podcasts auf vdi.de/podcast - und stößt dabei auf große Resonanz in der mittlerweile über 55.000 großen Abonnenten-Community. Das Moderatorenduo Sarah Janczura und Marco Dadomo spricht mit Fachleuten über aktuelle Themen wie die Mobilität der Zukunft, Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte, Künstliche Intelligenz oder die nächsten Schritte auf der Karriereleiter. Im Vordergrund stehen der aktuelle Stand der Technik und das unterhaltsame Vermitteln von Praxiswissen, das Hörerinnen und Hörer im Alltag weiterbringt.

Über 55.000 Abonnent*innen des VDI-Podcasts nach einem Jahr

In der aktuellen Ausgabe von "Technik aufs Ohr" ist der Publizist und Wirtschaftsphilosoph Anders Indset zu Gast. Er fordert Technologien für eine enkelfähige Zukunft, bei der die Digitalisierung zwar eine große Stütze sei, aber gleichzeitig seiner Meinung nach auch eine Gefahr berge: Bei aller fortschrittlicher Künstlicher Intelligenz rät er dringend dazu, sich immer wieder bewusst zu machen, was es bedeute, ein Mensch zu sein. Wie es der Menschheit gelingt, nicht auf einmal zum "homo obsoletus" zu werden, erfahren die Hörerinnen und Hörer im Podcast. Außerdem berichtet Indset über sein Buch "Quantenwirtschaft" und präsentiert seine Idee eines neuen, zukunftsweisenden Berufs: Der/die Kulturingenieur*in.

"Technik aufs Ohr" ist auf www.vdi.de/podcast und auf Spotify, iTunes und Apple Podcasts abrufbar.

Der VDI - Sprecher, Gestalter, Netzwerker

Die Faszination für Technik treibt uns voran: Seit mehr als 160 Jahren gibt der VDI Verein Deutscher Ingenieure wichtige Impulse für neue Technologien und technische Lösungen für mehr Lebensqualität, eine bessere Umwelt und mehr Wohlstand. Mit rund 140.000 persönlichen Mitgliedern ist der VDI der größte technisch-wissenschaftliche Verein Deutschlands. Wir sprechen für Ingenieurinnen und Ingenieure sowie für die Technik und gestalten so die Zukunft aktiv mit. Über 12.000 ehrenamtliche Expertinnen und Experten bearbeiten jedes Jahr neueste Erkenntnisse zur Förderung unseres Technikstandorts. Als drittgrößter technischer Regelsetzer ist der VDI Partner für die deutsche Wirtschaft und Wissenschaft.

Quelle und Kontaktadresse:
VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. Stephan Berends, Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf Telefon: (0211) 6214-0, Fax: (0211) 6214-575

(mj)

NEWS TEILEN: