Pressemitteilung | VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.

So gelingt gute Bürgerbeteiligung bei Großprojekten

(Düsseldorf) - Infrastrukturprojekte sorgen in der Öffentlichkeit schon seit Jahrzehnten immer wieder für ausgiebige Diskussionen und teilweise massive Proteste. Wie können die beteiligten Akteure und Ingenieure gemeinsam gesellschaftliche Lösungen für die Umsetzung von längst notwendigen Großprojekten der nächsten Jahrzehnte erreichen? Die Richtlinie VDI-MT 7001 gibt praxisnahe Hinweise zur Kommunikation und Bürgerbeteiligung bei der Durchführung von Infrastrukturprojekten unter Berücksichtigung der HOAI-Leistungsphasen in der Ingenieurplanung.

Richtlinie VDI-MT 7001 gibt praxisnahe Hinweise zur Kommunikation bei der Durchführung von Infrastrukturprojekten für die HOAI-Leistungsphasen in der Ingenieurplanung

Die Zeiten, in denen große Bauprojekte an der Bevölkerung vorbei zu planen und durchzuführen waren, sind vorbei. Es ist mittlerweile zwingend erforderlich, die Öffentlichkeit stärker bei der Planung solcher Vorhaben einzubeziehen. Die entsprechende Kommunikation will professionell und geplant vorgenommen werden, um nicht ein unnötiges Problemfeld für ein Projekt zu schaffen. Dies erfordert ein konzertiertes Vorgehen der verschiedenen Baubeteiligten: Klare Strukturen und eine gemeinsame Linie sorgen dafür, dass die Inhalte überzeugend vermittelt werden und die Bürger konstruktiv mit einbezogen werden können.

Die VDI-MT 7001 liefert Informationen, Daten und Maßnahmen für die Kommunikation und die Beteiligung der Öffentlichkeit. Dies ist ein Beitrag zum gesellschaftlichen Frieden und der gemeinschaftlichen Übereinkunft, und dient zugleich der Vermeidung kostspieliger und zeitraubender Konflikte. Die Richtlinie bietet einen Handlungsrahmen, innerhalb dessen konstruktive Maßnahmen im Vorfeld, während der Durchführung und nach Abschluss des Projektes ergriffen werden können. Sie ist anwendbar auf unterschiedliche Bauprojekte, von der Energie- und Verkehrsinfrastruktur über die Bereiche Landschaft und Forst bis hin zu Projekten aus der Arbeitswelt und der Produktion.

Herausgeber der Richtlinie VDI-MT 7001 "Kommunikation und Öffentlichkeitsbeteiligung bei Bau- und Infrastrukturprojekten - Standards für die Leistungsphasen der Ingenieure" ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinie ist im Juni 2021 als Weißdruck erschienen und ersetzt den Entwurf von März 2014. Sie kann zum Preis ab EUR 105,70 beim Beuth Verlag (Tel.: +49 30 2601-2260) bestellt werden. Onlinebestellungen sind unter www.vdi.de/7001 oder www.beuth.de möglich. VDI-Mitglieder erhalten 10 Prozent Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. VDI-Richtlinien können in vielen öffentlichen Auslegestellen kostenfrei eingesehen werden.

Quelle und Kontaktadresse:
VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. Pressestelle VDI-Platz 1, 40468 Düsseldorf Telefon: (0211) 6214-0, Fax: (0211) 6214-575

(mj)

NEWS TEILEN: