Pressemitteilung | MVFP Medienverband der freien Presse e.V.

VDZ zieht positives Fazit: Neuer Dialogmarketing-Tag ein voller Erfolg / Experten diskutieren über Werbewege und Erlösmodelle im Direktkundengeschäft / 1. VDZ Dialogmarketing-Tag in Hamburg findet große Resonanz in der Branche

(Berlin) - Das Abo-Marketing wird anspruchsvoller und interaktiver - auf diese Kurzformel lassen sich die Ergebnisse des 1. VDZ Dialogmarketing-Tages am gestrigen 27. August in Hamburg bringen. Die Verlage reagieren mit der Optimierung des Dialogmarketings auf die veränderten Marktbedingungen - die Ansprache der Kunden wird direkter, sie wird spezifischer, und sie orientiert sich stärker als bisher an den konkreten Bedürfnissen der Mediennutzer.

In Zeiten sinkender Werbeeinnahmen und eines veränderten Nutzerverhaltens wird das Direktmarketing zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor für Medienhäuser. Darüber waren sich die Experten aus dem In- und Ausland einig, die in Hamburg nicht nur die Potenziale im Direktmarketing aufzeigten, sondern auch die wichtigsten aktuellen nationalen und internationalen Entwicklungen des Dialogmarketings diskutierten.

So demonstrierte Dr. Mark Specht, Geschäftsführer Burda Direct Interactive GmbH, die vielfältigen Möglichkeiten der Kundenpflege und der Erlösgenerierung durch Verlagswebsites - vom Adress-Marketing über Bestandskunden-Marketing und Newsletter-Management bis hin zur Monetarisierung der Kundenbeziehung durch Shopping-Angebote.

Dr. Reinhard Gaertner von der Kanzlei Taylor Wessing referierte über die aktuelle Rechtslage nach Verabschiedung der Datenschutznovelle. Er konstatierte: "Die Politik macht es der Branche nicht leicht", zeigte dann aber anhand vieler praxisnaher Beispiele Wege auf, wie Verlage die Möglichkeiten des Direktmarketings auch in Zukunft erfolgreich und gesetzeskonform nutzen können.

Der Dialogmarketing-Tag, veranstaltet vom VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, soll künftig jährlich stattfinden. Der Auftakt hatte in diesem Jahr das Thema "Zukunft des Dialogmarke­tings - Erfolgreiche Wege der Kundengewinnung". Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Vertriebsmitarbeiter der Verlage und der Nationalvertriebe sowie an Verleger, Verlags­leiter und die Führungskräfte im Abo-Marketing.

"Unsere neue Veranstaltung war ein großer Erfolg", so Ludwig von Jagow, Geschäftsführer Vertrieb im VDZ. "Das belegt nicht nur die Zahl von mehr als 170 Teilnehmern, sondern auch der intensive Erfahrungsaustausch zwischen Referenten und Teilnehmern. Intelligentes Dialogmarketing, so das Fazit der Diskussionen, hat Zukunft."

Quelle und Kontaktadresse:
Verband Deutscher Zeitschriftenverleger e.V. (VDZ), Haus der Presse Pressestelle Markgrafenstr. 15, 10969 Berlin Telefon: (030) 726298-0, Telefax: (030) 726298-103

(mk)

NEWS TEILEN: