Pressemitteilung | Verein Deutsche Fachpresse

Wege in die Zukunft: Deutsche Fachpresse veröffentlicht Jahrbuch 2010 / Fakten und Berichte aus der Fachmedienbranche / Jahrbuch ab sofort erhältlich

(Frankfurt am Main/Berlin) - Fachmedien verändern sich: Sie stellen sich ein auf junge Leser und neue Erwartungen ihrer Kunden, bieten im Internet Shops, Handelsbörsen und Communitys an und informieren crossmedial über aktuelle Trends und Entwicklungen. Doch welchen Weg in die Zukunft nehmen Fachmedienverlage konkret? Mit welchen Argumenten können sie auch bei "Digital Natives" punkten? Und wie genau schaffen sie es, so erfolgreich Professionelle Entscheider an sich zu binden? Diese Fragen greift das neue Jahrbuch der Deutschen Fachpresse unter dem Titel "Wege in die Zukunft" auf. Es informiert umfassend über den Kongress der Deutschen Fachpresse, berichtet über die Preisträger der Awards "Fachmedien des Jahres" und "Fachjournalist des Jahres" und blickt zurück auf den Fachmedienmarkt und die Aktivitäten der Deutschen Fachpresse im vergangenen Jahr. Das Jahrbuch richtet sich an alle Interessierten aus dem Medien- und B2B-Bereich und ist Anfang Juli erschienen.

"Unsere Branche ist im Umbruch", sagt Karl-Heinz Bonny, Sprecher der Deutschen Fachpresse, "und sie verändert sich gezielt. Fachmedienverlage reagieren auf die Marktveränderungen nicht passiv, sondern gestalten diese aktiv. Die Deutsche Fachpresse versteht sich hier als Wegbegleiter, etwa indem sie wertvolle Marktdaten in Studien wie der aktuellen B2B-Entscheideranalyse 2010 erhebt und zugänglich macht."

"Das Jahrbuch ist Rückblick, Ausblick und Ratgeber zugleich. Mit Beiträgen von Experten aus dem In- und Ausland, Berichten aus den Kommissionen der Deutschen Fachpresse und Statements vom Nachwuchs der Fachmedienbranche liefert es wichtige Fakten und wertvolle Ideen für alle Fachmedienverlage in Deutschland", sagt Bernd Adam, Geschäftsführer der Deutschen Fachpresse.

Das Jahrbuch 2010 kann im Frankfurter Büro für 25 Euro bestellt werden. Mitgliedsverlage erhalten ihr kostenloses Exemplar in diesen Tagen automatisch auf dem Postweg.

Jahrbuch der Deutschen Fachpresse 2010

DIN A4, 178 Seiten

ISBN 978-3-00-030377-7

Preis: 25,00 Euro

Die Deutsche Fachpresse ist die moderne Marketing- und Dienstleistungsplattform für alle Anbieter von Fachinformationen im beruflichen Umfeld. Sie wird getragen vom Fachverband Fachpresse im Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (Berlin) und der Arbeitsgemeinschaft Zeitschriftenverlage im Börsenverein des Deutschen Buchhandels (Frankfurt am Main). Die Deutsche Fachpresse repräsentiert 400 Mitgliedsverlage in einer Branche mit insgesamt rund 3.900 Titeln und einem Umsatz von mehr als 3 Milliarden Euro. Durch vielfältige Leistungen macht die Deutsche Fachpresse ihre Mitglieder am Markt noch erfolgreicher. Sie fördert die gemeinsamen wirtschaftlichen und politischen Anliegen der Mitgliedsunternehmen und vermittelt aktuelles Branchenwissen. Mit gattungsspezifischen Kontaktplattformen schafft sie Beziehungsnetzwerke und positioniert Fachmedien als zuverlässige Informationsquellen und effiziente Werbeträger.

Weitere Informationen im Internet unter: www.deutsche-fachpresse.de.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Fachpresse im Börsenverein Julia Piaseczny, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Großer Hirschgraben 17-21, 60311 Frankfurt am Main Telefon: (069) 1306-326, Telefax: (069) 1306-417

()

NEWS TEILEN: