Pressemitteilung | Milchindustrie-Verband e.V. (MIV)

Weihnachtsmann verbietet veganen Käse

(Berlin) - Passend zur Weihnachtszeit weisen die deutschen Käsereien auf das Verbot des sogenannten veganen Käses hin. "In Europa gibt es keinen veganen Käse", stellt Eckhard Heuser vom Milchindustrie-Verband, Berlin klar. "Veganer sind gegen jede Art tierischer Erzeugnisse und sollten dann bitte auch die Finger von unseren Milchnamen lassen", sagt der Verbandschef.

Einige Handelsunternehmen versuchen vegane Produkte unter Beschreibungen dem Verbraucher anzubieten, die verboten sind. "Käsenamen oder Bezeichnungen über Milcherzeugnisse sind geschützt und das ist gut so", meint der Verband. "Wo Milch darauf steht, muss Milch drin sein und kein veganer Ersatzstoff."

Anders als in anderen Branchen wird der Milchverband seine Produktnamen verteidigen. "Wer vegan essen will, soll entsprechend auf der Verpackung informiert werden. Keiner hat etwas gegen vegan, aber hier geht es um Verbraucherschutz pur", so Heuser.

Quelle und Kontaktadresse:
Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) Dr. Björn Börgermann, Pressesprecher Jägerstr. 51, 10117 Berlin Telefon: (030) 4030445-31, Fax: (0228) 371535

(dw)

Weitere Pressemitteilungen dieses Verbands

NEWS TEILEN: