Pressemitteilung | Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH)

Zuliefer-Handwerk trotzt dem Trend / Hannover-Messe: Zahl der Aussteller auf ZDH-Gemeinschaftsstand steigt

(Berlin) - Die High-Tech-Betriebe des Zuliefer-Handwerks wollen ihren Anteil am Exporterfolg der deutschen Wirtschaft steigern. Auf der Hannover-Messe zählt allein der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) 20 Prozent mehr Aussteller auf seinem Gemeinschaftsstand "Handwerk – Partner der Industrie". Damit trotzt das Handwerk dem Minus-Trend bei Messebeteiligungen.

37 handwerkliche Zulieferbetriebe stellen auf der 550 qm großen Messe-Plattform in Halle 5 (B 12) aus. Sie zeigen dem internationalen Fachpublikum ein breites Spektrum hochwertiger handwerklicher Zulieferprodukte und innovativer Problemlösungen. Der ZDH ist zum 24. Mal in Folge vom 7. bis 12. April 2003 auf der Hannover Messe vertreten - auf der Ausstellerseite, als Veranstalter im begleitenden Kongressprogramm und mit hochrangigen Gremiensitzungen, darunter ZDH-Präsidium und Handwerksrat.

Im Mittelpunkt des Rahmenprogramms zum "Tag des Handwerks" am Donnerstag, 10. April, steht der vom ZDH gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veranstaltete Fachkongress "Fertigung im Netzwerk - Handwerk als Hersteller kundenindividueller Produkte". Dort werden verschiedene Pilotprojekte vorgestellt, die beispielhaft zeigen, wie Handwerksbetriebe ihre Kernkompetenzen im Verbund mit Partnern und unter Einsatz moderner Technologien weiterentwickeln können. Die Teilnahme an diesem Kongress (10. April 2003, 10.30 bis 14.00 Uhr in Saal 1 B im Convention Center) ist kostenfrei möglich.

Eine Übersicht der Aussteller des ZDH-Gemeinschaftsstandes und das Programm des Fachkongresses sind auf den ZDH-Internetseiten unter www.zdh.de einzusehen. Weitere Informationen zum Thema: Michael Olma (Tel: 030/20619-335) oder die ZDH-Pressestelle (Tel. 030 20619-371).

Quelle und Kontaktadresse:
Zentralverband des Deutschen Handwerks e.V. (ZDH) Mohrenstr. 20 /21, 10117 Berlin Telefon: 030/206190, Telefax: 030/20619460

()

NEWS TEILEN: