Verbändereport AUSGABE 2 / 2016

Auf der Spur eines Phänomens

Logo Verbaendereport

Die Tagungs- und Kongressbranche überrascht mit spannenden Kennzahlen und einem ungebremsten Wachstum. 82 Milliarden Euro Gesamtumsatz bedeuten einen Umsatzzuwachs von 10,8 Prozent in 2015. Eine außergewöhnliche Bilanz oder anders ausgedrückt:  ein Phänomen.

Um auf Tuchfühlung dieses Phänomens „Kongress“ zu gehen, begegnet man als Erstes einer Frage: „Was ist eigentlich ein Kongress?“ Google findet bei der Eingabe von „Kongress“ gewaltige 14 Millionen Treffer. Und Wikipedia definiert Kongress mit „ Zusammenkunft von Personen, die in einem speziellen Themenbereich arbeiten“. Die Zahlen der Branche sind in jedem Fall spannend, die Themen allemal. Google spricht von Akrobaten-Kongress, Fleckvieh-Kongress oder auch vom Kongress der Futurologen, auch Zukunftsforscher genannt. Was sich amüsant liest, ist ernsthaft und mit großem Respekt betrachtet.  Die Vielfalt der Kongresse und Themenstellungen ist für Branchenfremde eine Art Wundertüte. Denn: Die Themen der einzelnen Branche – und somit der Kongresse – können unterschiedlicher nicht sein. Die Bedeutung aber ist jeder Branche immanent und jeweils von hohem Stellenwert geprägt. Es gibt sie, die Kongresse und Konferenzen mit brancheninterner Strahlkraft, aber auch die Tagungen und Kongr

Artikel teilen:
Autor

Michael Jansen

Ist freiberuflicher Journalist und Fachbuchautor. Zuvor war er u.a. Chefredakteur von Impulse und anderer Fachmagazine. Seit über zehn Jahren schreibt er für den Verbändereport.

http://www.jansen-komm.de
Jetzt weiterlesen.

Verbaende.com Digital-Zugang

Ihr Zugang zu mehr als 1.000 exklusiven Fachartikeln

  • Alle Fachartikel auf verbaende.com frei
  • Digital & flexibel auf allen Geräten
  • ABO Jederzeit kündbar
image description

ODER

Sie sind DGVM Mitglied oder haben ein Verbändereport Abo?

Dann loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten hier ein.

Das könnte Sie auch interessieren: