Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Personalie: Neuer Direktor der Bundesfachschule beginnt im April

(Berlin) - Bernd Kütscher (37) ist der neue Direktor der Bundesfachschule des Deutschen Bäckerhandwerks in Weinheim. Ab April wird der engagierte Bäckermeister und Betriebswirt des Handwerks die zentrale Bildungseinrichtung für das Bäckerhandwerk leiten. Der gebürtige Rheinländer tritt damit die Nachfolge von Klaus Köpf an, der nach mehr als 30 Jahren Schulleitung nun in den verdienten Ruhestand wechselt.

„Mit Bernd Kütscher haben wir einen unserer fähigsten Bäcker und engagierten Marketing-Experten für die Bundesfachschule gewinnen können,“ ist Peter Becker, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks e.V. sehr zufrieden. „Er hat immer wieder eindrucksvoll gezeigt, wie man die Öffentlichkeit für unser Handwerk begeistern kann. Wir freuen uns auf sein frisches Engagement, mit dem er die Bedeutung der handwerkseigenen Weiterbildung national und international stärken wird.“

Bernd Kütscher bringt als neuer Direktor umfangreiches Wissen aus der Praxis mit. Mehr als 13 Jahre führte er erfolgreich seine eigene Bäckerei in der Eifel. Als Bäckermeister und Betriebsinhaber wurde er mehrfach mit begehrten Preisen ausgezeichnet, darunter der Marketingpreis des Deutschen Handwerks 2005, der „Marktkieker“ 2001 und drei Auszeichnungen für seine Leistungen zur Vermarktung von Christstollen. Durch seinen starken ehrenamtlichen Einsatz ist Kütscher hervorragend vernetzt. Darüber hinaus verfügt der Vater von zwei Kindern über langjährige Lehrerfahrung: Als freier Referent für Marketing führte er zahlreiche Seminare durch, unter anderem, an der Fachhochschule Trier, der Universität Kaiserslautern, für den Zentralverband des Deutschen Handwerks, die Landesverbände des Deutschen Bäckerhandwerks sowie an zahlreichen Handwerkskammern. In den USA und China war Bernd Kütscher als fachtechnologischer Berater tätig. Mit der Leitung der Bundesfachschule wird Bernd Kütscher die Entwicklung des Aus- und Weiterbildungsangebotes des deutschen Bäckerhandwerks mitverantworten.

Die jetzige Bundesfachschule wurde 1938 als Fachschule Weinheim gegründet und 1973 als Bundesfachschule des Deutschen Bäckerhandwerks neu eröffnet. Das Seminarangebot reicht von eintägigen Fachkursen zu Einzelthemen bis zu mehrmonatigen Meisterprüfungs-Vorbereitungskursen und Ausbildungen zum Betriebswirt des Deutschen Handwerks. Betriebe und Schulen aus der ganzen Welt lassen ihre besten Mitarbeiter in Weinheim und an anderen Fachschulen unterrichten und belegen damit den auch international guten Ruf der Weiterbildungseinrichtungen des Deutschen Bäckerhandwerks.

Quelle und Kontaktadresse:
Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks e.V.
Diana Kohzer, Referatsleiterin, Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Neustädtische Kirchstr. 7a, 10117 Berlin
Telefon: (030) 2064550, Telefax: (030) 20645540
E-Mail: zv@baeckerhandwerk.de
Internet: www.baeckerhandwerk.de
(dvf, sk)