Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Tutor des Jahres 2017: Dr. Nicolette Bohn zu Deutschlands beliebtester Tutorin gewählt

(Hamburg) - Fünf Wochen lang hat der Fachverband Forum DistancE-Learning zusammen mit dem Bewertungsportal FernstudiumCheck zu einem großen Publikumsvoting im Rahmen des Studienpreises DistancE-Learning aufgerufen. Online konnten Fernstudierende ihre Tutoren erst nominieren und später per Mausklick in der Abstimmung zum "Tutor des Jahres 2017" unterstützen. Am Ende siegte Dr. Nicolette Bohn, Tutorin der Schule des Schreibens, Deutschlands größter Autorenschule.

Bereits mit 17 Jahren veröffentlichte sie ihren ersten Roman und heute bringt sie anderen die Kunst des Schreibens näher. Und das nicht nur mit Leidenschaft, sondern mit Erfolg! Daher wählten die Teilnehmer und Absolventen ihrer Fernlehrgänge an der Schule des Schreibens Dr. Nicolette Bohn zur "Tutorin des Jahres 2017". Das verkündeten soeben Mirco Fretter, Präsident des Forum DistancE-Learnings, und Thomas Tibroni, Gründer und Geschäftsführer von FernstudiumCheck, die sich in diesem Jahr erstmals gemeinsam auf die Suche nach dem "Tutor des Jahres" machten.
40 nominierte Tutoren stellten sich der Online-Abstimmung. "Sie alle wurden schon durch die Nominierung von Teilnehmern für ihre engagierte Arbeit ausgezeichnet", so Fretter. "Und zählen somit zu Deutschlands beliebtesten Tutoren." Doch am Ende kann nur Einer oder in diesem Fall Eine den Titel tragen und das Rennen für sich entscheiden.

"Bis zuletzt blieb es sehr spannend", fasst Thomas Tibroni die Ergebnisse zusammen. "Denn nicht allein die Zahl der abgegeben Stimmen für einen Kandidaten entschied über den Sieg, sondern ein durchschnittlich erlangter Punktwert aus qualitativen Bewertungsstatments." Mit überdurchschnittlich vielen, sehr positiven Bewertungen konnte sich schließlich Dr. Nicolette Bohn den Platz an der Spitze sichern. "An meiner Arbeit schätze ich vor allem die Abwechslung, die die Kreativität meiner Teilnehmer mit sich bringt", schwärmt die glückliche Siegerin. "Das macht es immer wieder aufs Neue interessant. Eine abwechslungsreichere Tätigkeit könnte ich mir gar nicht vorstellen."

Auf die Plätze zwei und drei wählte das Publikum Marie Christine Klöber von der KlöberKASSEL GbR Wissen für die Hauswirtschaft und Prof. Dr. Alfons Runde von der SRH Fernschule Riedlingen.

Auf einer feierlichen Studienpreis-Gala am 14. November 2016 in Berlin erhält Dr. Nicolette Bohn die Studienpreistrophäe als "Tutorin des Jahres". Die Studienpreise werden an diesem Abend auch in acht weiteren Kategorien vergeben. Alle Informationen hierzu finden Sie auf www.studienpreis-distance-learning.de

Alle Informationen zum Publikums-Voting und den Gewinnern finden Sie auf: www.fernstudiumCheck.de/tutor-des-jahres-2017

Der Studienpreis DistancE-Learning - eine Auszeichnung mit Tradition: Bereits seit 1985 verleiht das Forum DistancE-Learning die Titel "Fernlernerin des Jahres" und "Fernlerner des Jahres". 1988 schrieb der Fachverband erstmals den "Studienpreis Lebenslanges Lernen" aus. Er geht jährlich an Menschen, die auf beeindruckende Weise bewiesen haben, wie kontinuierliches Fortbildungsengagement mit beruflichem und privatem Erfolg und Zufriedenheit belohnt wird. In unregelmäßigen Abständen wird zudem der Sonderpreis "Lernen mit Handicap" vergeben, um auf die besondere Lernsituation von Menschen mit Handicaps aufmerksam zu machen und deren herausragendes Lernengagement zu würdigen. Um das Potenzial von DistancE-Learning auf Hochschulniveau zu dokumentieren, vergibt der Fachverband seit 2005 den Studienpreis DistancE-Learning auch in der Kategorie "Fernstudentin des Jahres" sowie "Fernstudent des Jahres".

Neben den Absolventen-Preisen gibt es seit 2005 weitere Kategorien für Best-Practice-Anwendungen in der Wirtschaft und herausragende Serviceleistungen von DistancE-Learning-Anbietern, die einen deutlichen Schritt über die Verbraucherschutzbestimmungen hinausgehen.

Der Fachverband Forum DistancE-Learning
Das Forum DistancE-Learning - Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V. ist im November 2003 aus dem seit 1969 bestehenden Deutschen Fernschulverband e. V. (DFV) hervorgegangen. Seine zurzeit über 100 Mitglieder sind Experten des mediengestützten und tutoriell betreuten Lernens - seien es Unternehmen, Institutionen oder Privatpersonen. Damit bietet der Verband eine gemeinsame Gesprächs- und Aktionsplattform für die DistancE-Learning-Branche. Insgesamt beträgt der Marktanteil der im Fachverband organisierten Fernlehrinstitute über 80 Prozent, das heißt: Mehr als acht von zehn Fernlerner/-innen in Deutschland profitieren vom verbandsinternen Informationsaustausch ihres Anbieters. Das Forum DistancE-Learning versteht sich als erster Ansprechpartner für Politik, Forschung, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Durch wissenschaftliche und bildungspolitische Aktionen sollen die öffentliche Diskussion angeregt und Impulse für Innovationen gesetzt werden.
Das hohe Engagement des Forum DistancE-Learning hat auch außerhalb der Bildungsbranche für Aufmerksamkeit gesorgt: Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien wurde aufgrund seiner exzellenten und innovativen Verbandsarbeit als "Verband des Jahres" ausgezeichnet. Auf dem 10. Deutschen Verbändekongress wurde dem Forum DistancE-Learning der Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM) verliehen.

Quelle und Kontaktadresse:
Forum DistancE-Learning Der Fachverband für Fernlernen und Lernmedien e. V.
Daniela Lobitz, Pressesprecherin
Doberaner Weg 22, 22143 Hamburg
Telefon: (040) 67570280, Fax: (040) 67570282
E-Mail: presse@forum-distance-learning.de
Internet: www.forum-distance-learning.de
(dvf, wl)