Pressemitteilung | Deutscher Musikrat e.V.

Musikfonds für 2016 geplant

(Berlin) - Für die Kulturförderung des Bundes sind in dem aktuellen Regierungsentwurf für den Bundeshaushalt 2016 erstmals Mittel für einen neu zu gründenden Musikfonds vorgesehen. Insgesamt soll der Etat des Kulturhaushaltes des Bundes um 60 Millionen Euro aufgestockt werden.

Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates: "Mit der im Koalitionsvertrag vorgesehenen Einrichtung eines Musikfonds wird eine wesentliche Lücke in der bundesweiten Förderlandschaft geschlossen. Ich freue mich, dass die Bundesregierung mit dem für 2016 geplanten Musikfonds zur Förderung der zeitgenössischen Musikkultur einen wesentlichen Beitrag dazu leistet, die Kulturelle Vielfalt in unserem Land zu erhalten und weiter zu fördern. Der Deutsche Musikrat gratuliert der Kulturstaatsministerin zu diesem Erfolg."

Quelle und Kontaktadresse:
Deutscher Musikrat e.V., Generalsekretariat Pressestelle Schumannstr. 17, 10117 Berlin Telefon: (030) 30881010, Fax: (030) 30881011

(wl)

NEWS TEILEN: