Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Fachtagung zum Jubiläum / 50 Jahre Verband medizinischer Fachberufe e.V. im Süden werden am 18./19. September mit zwei Tagen Fortbildung in Nürnberg gefeiert

(Bochum) - Regelmäßige Fortbildungen zu aktuellen medizinischen und zahnmedizinischen Fachthemen, Updates zu Hygienestandards und Fragen des Praxismanagements - Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte kommen nicht umhin, sich ständig auf dem neuesten Stand zu halten.

Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. bietet dafür in seinen Landesverbänden Fachtagungen und Thementage. Die nächste Veranstaltung dieser Art im Landesverband Süd wird gleichzeitig genutzt, um ein besonderes Jubiläum zu feiern: Seit 50 Jahren ist der Verband in Bayern und Baden-Württemberg aktiv. Damals noch als Berufsverband der Arzthelferinnen gegründet, vertritt er heute die Interessen der Medizinischen, Zahnmedizinischen und Tiermedizinischen Fachangestellten sowie angestellten Zahntechniker/innen und engagiert sich für deren zeitgemäße Aus- und Fortbildung.

"Am 18. und 19. September haben wir in der Meistersingerhalle in Nürnberg ein sehr abwechslungsreiches Programm mit mehr als 40 Seminaren organisiert", erklärt Stefanie Teifel, 1. Vorsitzende des Landesverbandes Süd. "Am Freitag liegt der Schwerpunkt dabei auf der Ausbildung: Hier bieten wir ein breites Spektrum an Themen zur Prüfungsvorbereitung für Auszubildende in den Berufen Medizinische/r und Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r. Aber auch an der Ausbildung beteiligte Kolleginnen und Kollegen sowie Berufsschullehrer/innen finden interessante Seminarangebote."

Nach einer Jubiläumsparty am Freitagabend geht es am Samstag mit einem bunten Seminarprogramm aus speziellen Fach- und übergreifenden Themen weiter. Unter anderem wird das geriatrische Basisassessment, der Arbeits- und Gesundheitsschutz, FSME und Borreliose sowie der Umgang mit Konflikten thematisiert.

"Ganz bewusst wurde auf veterinärmedizinische Themen verzichtet. Für Tiermedizinische Fachangestellte ist am 24. Oktober eine separate Fachtagung in Augsburg organisiert", erklärt Stefanie Teifel. Sie ergänzt: "Noch sind bei der Fachtagung in Nürnberg in den Seminaren Plätze frei. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer/innen". Das ganze Programm steht auf www.vmf-online.de/t-2015-19-09-ft-sued-mfazfazt zum Download bereit.

Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. wurde 1963 als Berufsverband der Arzthelferinnen (BdA) gegründet und vertritt als Gewerkschaft seit 1980 auch die Interessen der Zahnarzt- und Tierarzthelferinnen. Seit dem 6. Juni 2006 trägt der ehemalige BdA den Namen Verband medizinischer Fachberufe e.V. Mit der Satzungsänderung 2010 können auch angestellte Zahntechniker/innen den Verband beitreten. Der Verband medizinischer Fachberufe e.V. hat mit verschiedenen Arbeitgebervertretern Tarifverträge abgeschlossen. Mehr Infos unter www.vmf-online.de.

Quelle und Kontaktadresse:
Verband medizinischer Fachberufe e.V.
Pressestelle
Gesundheitscampus 33, 44801 Bochum
Telefon: (0234) 777 28-0, Fax: (0234) 777 28-200
E-Mail: presse@vmf-online.de
Internet: www.vmf-online.de
(dvf, sy)