Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Familienunternehmer loben Altmaiers Soli-Absicht / Reinhold von Eben-Worlée: Besser spät als nie. Aber warum so spät?

(Berlin) - Wirtschaftsminister Peter Altmaier will stufenweise alle Steuerzahler vom Soli entlasten. Bis 2026. DIE FAMILIENUNTERNEHMER begrüßen das Stufenkonzept.

Reinhold von Eben-Worlée, Präsident des Verbands DIE FAMILIENUNTERNEHMER:
"Besser spät als nie. Wirtschaftsminister Altmaiers Stufen-Konzept zum kompletten Soli-Ausstieg brächte wenigstens am Ende für alle Steuerzahler die dringend notwenige Entlastung. Noch besser aber wäre es, den letzten Schritt früher einzuleiten. Denn bis 2026 bedeutet, dass deutsche Unternehmen noch in weiteren zwei Legislaturperioden im internationalen Wettbewerb mit dem Soli-Handycap überstehen müssten. Das ist deutlich zu lang."

Quelle und Kontaktadresse:
DIE FAMILIENUNTERNEHMER e.V.
Birte Siedenburg, Pressesprecherin
Charlottenstr. 24, 10117 Berlin
Telefon: (030) 300650, Fax: (030) 30065390
E-Mail: siedenburg@familienunternehmer.eu
Internet: www.familienunternehmer.eu
(dvf, rs)