Pressemitteilung | Verein Deutsche Fachpresse

Fachjournalist des Jahres 2010 gesucht / Deutsche Fachpresse und Karl Theodor Vogel Stiftung schreiben renommierten Award bereits zum sechsten Mal aus

(Frankfurt am Main) - Am 16. November 2009 startet die Ausschreibung zum renommierten Award "Karl Theodor Vogel Preis der Deutschen Fachpresse - Fachjournalist des Jahres 2010". Der Preis wird seit 2005 von der Karl Theodor Vogel Stiftung (Würzburg) gemeinsam mit der Deutschen Fachpresse verliehen. Die Experten-Jury prämiert herausragende fachjournalistische Arbeiten in Print- und Onlinemedien. Einsendeschluss ist der 12. Februar 2010.

Journalisten können selbst geschriebene Beiträge einreichen, die 2009 in deutscher Sprache in einem Fachmedium (Deutschland, Österreich und Schweiz) veröffentlicht worden sind. Ausgeschlossen sind Beiträge aus Special-Interest-Titeln, Publikumszeitschriften und Büchern. Die Jury, die sich aus renommierten Chefredakteuren verschiedener Branchen zusammensetzt, kürt die Fachjournalisten des Jahres Platz 1 bis Platz 3. Die drei Preisträger werden am Abend der Kommunikation auf dem Kongress der Deutschen Fachpresse am 18. Mai 2010 in Wiesbaden ausgezeichnet. Der Award ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert.

"Wir zeichnen mit dem Karl Theodor Vogel Preis Jahr für Jahr gute Beispiele für hervorragende fachjournalistische Leistungen aus. Redaktionelle Qualität ist ein fachmedialer Kernwert. Besonders in Zeiten eines medialen Umbruchs, wie er gerade vonstatten geht, ist exzellenter Fachjournalismus ein entscheidendes Kriterium", betont Stefan Rühling, Vorsitzender der Geschäftsführung von Vogel Business Media und Stiftungsbeirat. "Fachjournalisten sind zunehmend gefordert, sich mit den vielen Möglichkeiten der multimedialen Wissensvermittlung auseinander zu setzen. Egal ob Print oder Online - beides muss Leser und User durch Glaubwürdigkeit, Authentizität und Vertrauen in die übermittelte Information überzeugen. Hier gibt unser Wettbewerb eine gute Orientierung."

Informationen zur Ausschreibung stehen auf der Website der Deutschen Fachpresse (www.deutsche-fachpresse.de) zum Download bereit und können außerdem im Frankfurter Büro angefordert werden (Martina Seiring, seiring@deutsche-fachpresse.de). Eine Übersicht über die bisherigen Preisträger gibt es ebenfalls auf der Website.

Über die Karl Theodor Vogel Stiftung

Die Stiftung wurde 1984 von Karl Theodor Vogel (1914 bis 2007), Senior-Verleger und Gesellschafter des Würzburger Fachmedienhauses Vogel Business Media, gegründet. Sie hat sich die Förderung fachjournalistischer Qualität zum Ziel gesetzt. Die alljährliche Auszeichnung hervorragender fachjournalistischer Leistungen stärkt das Image und die Interessen der deutschen Fachverlage maßgeblich. Vogel Business Media ist ein führendes deutsches Fachmedienhaus mit rund 100 Fachzeitschriften und 60 Webseiten sowie zahlreichen internationalen Aktivitäten. www.vogel-media.de.

Quelle und Kontaktadresse:
Deutsche Fachpresse im Börsenverein Caroline Reich, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Großer Hirschgraben 17-21, 60311 Frankfurt am Main Telefon: (069) 1306-328, Telefax: (069) 1306-417

(el)

NEWS TEILEN: