Pressemitteilung | Bayerische Akademie für Werbung und Marketing e.V. (BAW)

Führungswechsel: Mit dem Qualitätsführer gegen Krisen-Hochkonjunktur

(München) - Das Studienangebot der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing (BAW) umfasst heute 6 Studiengänge. Dies ist das Ergebnis eines erfolgreichen Expansionskurses durch den langjährigen Direktor Hans Dieter Maier (63), der als Berater und Dozent der BAW verbunden bleibt. Durch diese von Maier geleistete Aufbauarbeit und durch exzellente Ausbildungsqualität hinsichtlich vernetzten Marketing-Wissens und praxisrelevanter Ausbildung erlangte die BAW in den letzten Jahren den Ruf der Kaderschmiede für Kommunikations-, Marketing- und Medienberufe.

Das Präsidium des BAW e.V. hat ihren Akademien in Nürnberg und München eine neue Führungsstruktur gegeben. Demnach sind für alle Bereiche nun die beiden neuen Direktoren Werner G. Alex (51) und Dr. Matthias Lung (43) zuständig. Die operative Leitung des Instituts Nürnberg übernahm zum 01. Januar Ulrike Brix (41).

Ulrike Brix durchlief nach einem pädagogischen Studium und einer kaufmännischen Zusatzqualifikation unterschiedliche kaufmännische Funktionen in Dienstleistungsunternehmen bis hin zur Verwaltungsleiterin. Zuletzt war sie Assistentin der BAW-Institutsleitung in Nürnberg. Mit Werner G. Alex habe man einen Vollblut-Marketing-Strategen und mit Dr. Matthias Lung einen Bildungsmanagement-Profi als neue Direktoren gewinnen können. Alex war lange Jahre im Marketingmanagement führender Unternehmen wie Ferrero, Johnson&Johnson oder Glenfiddich in Deutschland und den USA tätig und zuletzt Marketing Direktor bei den Schultheiss-Brauereien, Berlin. Lung war nach mehrjähriger Hochschultätigkeit in den Universitäten Freiburg und Kiel Personalentwicklungschef des Süddeutschen Verlages und zuletzt Geschäftsführer der Deutschen Verkaufsleiter-Schule.

In Zukunft geht es beiden neuen Direktoren darum, die erreichte Lehrqualität zu sichern und auszubauen. Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit bestehen in der optimalen Verzahnung der beiden Standorte München und Nürnberg, in der optimalen Nutzung des BAW Alumni-Netzwerkes zum Wohle ehemaliger BAW-Studenten und in der Werte-Orientierung der BAW-Bildungsarbeit. Dazu gehören die Förderung des unternehmerischen Geistes und aktuell der Kampf gegen die gegenwärtig auf dem Markt grassierende "Hochkonjunktur des Jammerns". Die BAW biete damit der gegenwärtigen miesen Stimmung die Stirn, so die beiden neuen Direktoren.

Quelle und Kontaktadresse:
Bayerische Akademie für Werbung und Marketing e.V. (BAW) Orleansstr. 34 81667 München Telefon: 089/48090910 Telefax: 089/48090919

()

NEWS TEILEN: