Deutsches Verbände ForumDas Informationsportal über & für Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

In Kooperation mit dem Netzwerk der

dgvm

Deutsches Verbände ForumInformationsportal über
& für Verbände

Pressemitteilung

Mit Energie zur ökologischen Erneuerung der Marktwirtschaft: Carolin Schenuit übernimmt die Geschäftsführung des FÖS

(Berlin) - Die Energieexpertin Carolin Schenuit führt ab sofort die Geschäfte des Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V. (FÖS). Sie übernimmt das Amt von Uwe Nestle, der die letzten zwei Jahre den umweltpolitischen Think Tank geleitet hat.

"Die Voraussetzungen für eine grundlegende ökologisch-soziale Transformation unserer Marktwirtschaft sind gut. Vieles befindet sich derzeit grundlegend im Umbruch. Der Handlungsdruck ist enorm, aber wichtige Technologien und Konzepte sind bereits da und müssen nun auch politisch genutzt werden. Das erkennen mittlerweile alle demokratischen Parteien", so Schenuit. "Ich kann mir deshalb keinen spannenderen Zeitpunkt vorstellen, mich mit voller Kraft für diese Transformation einzusetzen. Seit über 25 Jahren liefert das Team des FÖS konkrete Ideen und Konzepte dazu. Ich freue mich darauf, diese zusammen mit so versierten Expert*innen weiter zu entwickeln."

Schenuit ist Wirtschaftsingenieurin und leitete zuletzt das Team Markt- und Systemintegration Erneuerbare Energien bei der Deutschen Energie-Agentur (dena). Dort arbeitete sie zu Themen wie Energiemarktdesign, CO2-Bepreisung, Flexibilisierung des Energiesystems und Netzregulierung im nationalen und internationalen Kontext. Davor war sie im Projektgeschäft tätig und trieb den Ausbau und die Kostensenkungen der Erneuerbaren im In- und Ausland mit voran.

"Mit Carolin Schenuit konnten wir eine bestens vernetzte und kompetente Geschäftsführerin gewinnen, die große Erfahrung und zahlreiche neue Ideen für die weitere Entwicklung des FÖS mitbringt. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr", so der Vorsitzende des Aufsichtsrates und Mitgründer Kai Schlegelmilch. "Gleichzeitig bedanken wir uns ganz herzlich bei Uwe Nestle für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute."


Über das FÖS:
Das Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) e.V. ist ein unabhängiger politischer Think Tank für marktwirtschaftliche Instrumente in der Umwelt- und Klimapolitik. Das FÖS erstellt ökonomische Studien und politische Expertisen. Seit 1994 setzt es sich für die Weiterentwicklung der sozialen Marktwirtschaft zu einer ökologisch-sozialen Marktwirtschaft ein.

Quelle und Kontaktadresse:
Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft e.V. (FÖS)
Pressestelle
Schwedenstr. 15a, 13357 Berlin
Telefon: (030) 7623991-30, Fax: (030) 307623991-59
E-Mail: foes@foes.de
Internet: www.foes.de
(dvf, ds)