Pressemitteilung | IG Metall - Industriegewerkschaft Metall Vorstand

Tarifkonflikt Metall- und Elektro: IG Metall-Vorstand für Einigungsversuch im Bezirk Baden-Württemberg

(Frankfurt am Main) - Im Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie macht der Vorstand der IG Metall den Weg frei für einen Einigungsversuch im IG Metall-Bezirk Baden-Württemberg. In einer außerordentlichen Sitzung am Montagabend sprach sich das Gremium für eine fünfte Verhandlungsrunde im Südwesten aus. Die Verhandlung ist für Donnerstagnachmittag, 17. November, in Ludwigsburg terminiert.

Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall: "Die Arbeitgeber müssen sich jetzt bewegen. Das werden sie nur tun, wenn wir den Druck aufrechterhalten. Deshalb rufen wir auch in dieser Woche wieder bundesweit zu Warnstreiks auf."
Sollten die Verhandlungen am Donnerstag erneut ergebnislos verlaufen, wird der Vorstand der IG Metall umgehend über das weitere Vorgehen beraten.

Quelle und Kontaktadresse:
IG Metall - Industriegewerkschaft Metall Vorstand Pressestelle Wilhelm-Leuschner-Str. 79, 60329 Frankfurt am Main Telefon: (069) 6693-0, Fax: (069) 6693-2843

(jg)

NEWS TEILEN: