Fachmagazin
für die Führungskräfte der Verbände

In Kooperation mit dem Netzwerk der

Ausgabe 04 |Mai 2015 (erschienen am 12.05.2015)

Verbände brauchen keine Berater

Verbändereport 03|2015 - Inhaltsverzeichnis (PDF)
Verbändereport Ausgabe 04/2015

Verbände und Berater
„Verbände brauchen keine Berater.“ Oder vielleicht doch? Provokant ist der Titel schon und korrekterweise müsste er lauten: „Wie finde ich den richtigen Berater zur Lösung der Probleme, die mein Verband derzeit hat?“ Darum geht es im Artikel von Holger Albers ab Seite 6. Nicht wenige Verbände sind an Unternehmensberater geraten, die ohne Rücksicht auf Verluste ihre Beratungsnorm aus der Unternehmenswelt den Verbänden übergestülpt haben und schließlich Schiffbruch erlitten. Baden gegangen ist der Verband samt verantwortlichem Vorstand. Fazit: Gute Unternehmensberater sind nicht gleich gute Verbandsberater. Gute und erfahrene Verbandsberater gibt es nur wenige.

Lesen Sie passend zum Schwerpunkt dieser Ausgabe den Bericht eines Interimsmanagers über sein „Jahr“ als Geschäftsführer eines Berufsverbandes. Der Beitrag von Daniela Burkhardt liefert schließlich Tipps, wie man sich als Experte in den Medien positioniert. Und auf die Frage, „wer kontrolliert die Experten“ hat Ralf-Thomas Hillebrand (k)eine Antwort in seinem Beitrag „Alles außer Kontrolle! – Wer kontrolliert die Entwickler von Webseiten der Verbände?“.



Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihre Redaktion